23. März 2008, Niedersachsen

Walpurgis in Hahnenklee beeindruckt mit Feuershow

„Feuer & Flamme“ sind nicht nur die Besucher der Walpurgisnacht in Hahnenklee. Denn die gleichnamige Show von Feuerkünstlern entführt kurz vor Mitternacht in die mystische Welt der Hexen und Teufel. Walpurgis in dem heilklimatischen Kurort am Fuße des Bocksbergs ist ein Erlebnis für Einheimische und Gäste.

Den Startschuss zur Nacht der Nächte geben in Hahnenklee der Kinderteufel und die kleine Maienkönigin. Bei einem Umzug von Bockswiese zur Kinderwalpurgisfeier im Hahnenkleer Kurpark sammeln sich die kleinen Hexen und Teufel für das bevorstehende Fest. Im Kurpark selbst wird ein Walpurgis-Spieleparcours aufgebaut. Wer den so genannten Hahnenkleer Hexenweg erfolgreich passiert erhält einen Orden mit Hexendiplom, der freien Eintritt zur abendlichen Veranstaltung gewährt.

Rock-Klassiker, Folk-Skiffle-Musik, Country, Schlager, Samba und Percussion sind die Live-Musikrichtungen des Abends. Somit ist auf den drei Bühnen für jeden Gast das Passende dabei. Der Walpurgismarkt in der Rathausstraße ist bereits ab 13 Uhr Mittelpunkt des teuflischen Geschehens. Neben einem breiten kulinarischen Angebot können sich die Besucher hier auch noch mit Hexenhüten, Masken oder Teufelsohren ausstatten. Nach Einbruch der Dunkelheit versetzen Schwedenfackeln, Feuertonnen und eine besondere Lichtershow das Festgelände in eine wahrlich mystische Stimmung. Zum Abschluss nach der Feuershow wird der Oberteufel begleitet von einem großen Feuerwerk die Regentschaft an die Maienkönigin übergeben.

Für die Anreise gibt es extra Hexenbusse, die von Goslar über Bockswiese nach Hahnenklee zusätzlich zum normalen Fahrplan verkehren. Nach Mitternacht kommt man so auch bequem wieder zurück. Der Eintrittspreis beträgt ohne Kurkarte 5 Euro und mit 4 Euro. Kinder ohne Orden vom Nachmittagsprogramm zahlen 3 Euro Eintritt. Kostümierte Gäste erhalten an der Kasse eine Überraschung. Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind bei der Tourist-Information unter der Rufnummer 05325-51040 oder unter www.hahnenklee.de erhältlich. Weitere Infos: HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh, Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee, Tel. 05325-51040, Fax: 510417, www.hahnenklee.de. (Harzer Verkehrsverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: