28. März 2008, Shangri-La

Shangri-La Hotel Malediven bildet einheimische Mitarbeiter aus

Shangri-La’s Villingili Resort and Spa auf den Malediven fördert 27 Teilnehmer eines dreimonatigen Shangri-La-Hospitality-Zertifikatskurses. Alle Studenten stammen aus dem Addu Atoll, in dem das Resort liegt. Es ist das erste strukturierte Gastlichkeitstraining, das auf den südlichen Malediven durchgeführt wird. Alle Absolventen erhalten eine Festanstellung im Resort, wenn es im vierten Quartal 2008 eröffnet.

Die fünf besten Teilnehmer werden eine zusätzliche, dreimonatige Ausbildung in einer Shangri-La Hotels and Resorts Anlage in Malaysia erhalten, um danach Supervisor-Positionen zu übernehmen.

„Das Ziel dieser Personalförderungsmaßnahme ist es, vielversprechenden jungen Maledivern eine Karriere in der Luxushotellerie zu ermöglichen,“ sagt Jens Moesker, General Manager Shangri-La’s Villingili Resort and Spa Malediven. „Unsere Hotelgruppe definiert sich über außergewöhnliche und herzliche Gastfreundlichkeit, wie sie in unserer Philosophie der ‚Shangri-La Hospitality from Caring People‘ festgelegt ist. Wir wählen Mitarbeiter nach ihrer inneren Einstellung aus und schulen sie fachlich. Die Grundvoraussetzungen, Enthusiasmus und natürliche Herzlichkeit, bringen die Schüler schon mit. Jetzt erwerben sie die praktische Qualifikation. um den charakteristischen Shangri-La-Servicestandard zu erfüllen, sobald wir unsere Tore öffnen.“

Zusätzlich zum Basis-Servicetraining umfasst der Shangri-La-Zertifikatskurs auch Instruktionen für die Bereiche Frontoffice, Housekeeping und Food and Beverage. Der dreimonatige Kurs wird von professionellen Trainern der Shangri-La-Akademie in Beijing und aus anderen Shangri-La-Anlagen geleitet. Die Kursteilnehmer wurden in einer zweitägigen Personalrekrutierungsaktion im Dezember 2007 nach einer Serie von Interviews mit Shangri-La-Führungskräften sorgfältig ausgewählt. (apmr)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: