5. April 2008, Serbien

Im Trend: „City Break Expo“ im Juni 2008

Belgrad richtet am 9. und 10. Juni 2008 die City Break 2008 aus, die noch junge Leit-Messe für Kurzreisen und Citytrips. Das B2B-Event findet nach Helsinki sowie Athen zum dritten Mal statt und bringt kurz vor der „European Cities Tourism Conference“ Einkäufer (darunter 200 so genannte „hosted buyers“) mit ausgewählten Ausstellern zusammen. Die Auswahl Belgrads soll die wachsende Nachfrage für Städtereisen nach Osteuropa und an die Adria reflektieren. Für den 11. Juni 2008 wird zudem ein attraktives touristisches Nach-Programm angeboten, um sich auch außerhalb des Messegeländes eines Eindrucks der Gastgeberstadt Belgrad und des Umlands zu machen. Anmeldung und weitere Details unter www.citybreakexpo.com.

Zum ersten Mal werden 2008 von Ausrichter Reed Travel Exhibitions 200 so genannte „fully hosted buyers“ aus ganz Europa eingeladen, die die Messe und ihre Möglichkeiten kostenfrei nutzen können. Wie in den Vorjahren wird das System der im Voraus arrangierten Gesprächstermine für Einzelgespräche praktiziert.

Über 100 europäische Veranstalter haben bereits ihre Teilnahme fest zugesagt. Darunter auch mehrere deutsche Unternehmen wie etwa Baldes Studien und Wandereisen, DERTOUR GmbH & Co KG, IN-Time – Travel & Events oder Service-Reisen Gießen, um nur einige Namen zu nennen.

Belgrad verspricht sich als Ausrichter der City Break 2008 einen neuen Push für seine Besucherzahlen, konnte die Stadt doch bereits 2007 den Anstieg der ausländischen Gästezahlen um rund 50 Prozent auf 414.684 Besucher verzeichnen. Bis 2010 hofft man, diese Statistik noch einmal auf eine Millionen Gäste verdoppeln zu können. Immerhin hat die Stadt viel zu bieten, etwa das Bohėme-Viertel Skadarlija im Zent-rum der Stadt, entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hier gibt es gemütliche alte Lokale, aber auch coole Szenetreffs – bestes Beispiel für eine alte Stadt mit frischem Elan. Hinzu kommt eine Club-Szene, vor allem entlang der Flüsse Donau und Save, mit einem pulsierenden und abwechslungsreichen Nachtleben. Und das alles zu Preisen, die unter vergleichbaren Angeboten etwa in Frankfurt oder Spanien liegen. Das brachte der Stadt die Aufnahme in die „Lonely Planet Guide Best Top 10 Cities’ Famous Nightlife“.
Allgemeine Serbien-Informationen sind erhältlich bei der
NATIONALEN TOURISMUS ORGANISATION SERBIENS (NTOS)
Dečanska 8, 11000 Belgrad, Serbien
Telefon: 00381/11/3139789 • Telefax: 00381/11/3221068 • E-Mail: office@serbia.travel
oder im Internet unter www.serbia.travel . (CC-PR)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: