1. Mai 2008, Dänemark

Robbensafari und Wattenmeer in Esbjerg

Zwischen Mai und Oktober ist die westjütische Hafenstadt Ausgangspunkt zahlreicher Schiffsausflüge in Dänemarks neuen Nationalpark Wattenmeer

Mit ihrer Lage am Nordende des dänischen Wattenmeers ist die Hafen- und Kulturstadt Esbjerg ein guter Ausgangspunkt für Naturtouren in eines der reichsten Ökosysteme der Welt. Besonders nah kommt man Flora und Fauna des zum Nationalpark erklärten dänischen Schutzgebietes bei einem Schiffsausflug.

Vom 27. Mai bis einschließlich 16. Oktober startet der Kutter M/D Græsholm mehrmals pro Woche zu Robbensafaris hinaus in die vor Esbjerg liegende Bucht von Ho, in der vor allem im Sommer viele Robben und Vögel leben. Unterwegs werden Krabben, Seesterne und andere Meerestiere gefangen – und nach intensiver „Erforschung“ wieder zurück in die Freiheit entlassen. Die zweieinhalbstündige Robbensafari mit der M/D Græsholm kostet 150 Kronen (ca. 20 Euro) für Erwachsene und 75 Kronen (ca. zehn Euro) für Kinder bis zwölf Jahre. Das Familienticket für zwei Erwachse und zwei Kinder ist für 400 Kronen (54 Euro) erhältlich.

Ebenfalls rund zweieinhalb Stunden dauern die Fahrten mit der M/S Sønderho. Die Sightseeingtörns führen zwischen 30. Juni und 29. August durch den quirligen Hafen von Esbjerg und zu Attraktionen wie der überlebensgroßen Skulptur „Der Mensch am Meer“. Bei gutem Wetter geht es dann auch weiter hinaus ins Wattenmeer zu Robben und Vögeln. Erwachsene zahlen auf der M/S Sønderho 90 Kronen (ca. zwölf Euro), Kinder bis 15 Jahre 50 Kronen (ca. 6,80 Euro); das Familienticket für vier Personen kostet 230 Kronen (ca. 31 Euro).

Ein besonderes Erlebnis sind ferner die Wattenmeer-Ausflüge mit dem historischen Fischkutter E1 „Claus Sørensen“. Das Schiff des Fischerei- und Seefahrtmuseums Esbjerg startet zwischen 9. Juli und 16. August regelmäßig im Fischereihafen und fährt von dort aus hinaus aufs Meer zu Robben und Meeresvögeln. Auch hier besteht die Möglichkeit, das Leben auf dem Meeresgrund anhand ausgewählter Fangproben eingehend zu studieren. Ein Ausflug mit der „Claus Sørensen“ kostet 75 Kronen (ca. zehn Euro). Weitere Information: Esbjerg Turistbureau, Skolegade 33, DK-6700 Esbjerg, Tel. 0045 / 7512 5599, http://www.visitesbjerg.dk. (Visit Denmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: