2. Mai 2008, Niederlande

Malerische Zeitreise unter Dampf

Stimmungsvolle Entdeckungstouren mit einer kleinen Dampfeisenbahn begeistern Besucher seit vier Jahrzehnten in Nordholland. Nun wird das Jubiläum der Museumstoomtram Hoorn-Medemblik am 24. und 25. Mai stilvoll mit einem großen Dampffestival gefeiert.

In der malerischen Hafenstadt Medemblik an der einstigen Zuidersee können dann Dampfwalzen, -Schiffe und -Lokomotiven bestaunt werden. Auf den Straßen am Bahnhof rauchen mehrere Dampfwalzen und Lokomobile, während auf der Schiene bis zu sieben Dampfloks aus den Baujahren 1900-1943 eingesetzt werden. Darunter befinden sich zwei Original-Kastenlokomotiven. Wer auf den Holz- oder Polstersitzen in den Waggons Platz nimmt, fühlt sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Das Dampffestival beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr; um 16 Uhr findet in Medemblik ein prächtiger Umzug aller teilnehmenden Fahrzeuge statt.

Mit Bahn oder Schiff zum Festival: Eisenbahnfans können stilgerecht von Enkhuizen und Hoorn zum Festival anreisen. Der Dampfer verlässt den Hafen Enkhuizen jeweils um 11 und 15 Uhr; Zubringerzüge fahren in Hoorn zwischen 8.55 und 14.42 Uhr ab. Den Zubringerverkehr Hoorn-Twisk bestreiten unter anderem zwei historische Diesellokomotiven. In Twisk kann man dann in einen historischen Dampfzug umsteigen. Und auf dem Wasser laden die Dampfschlepper Noordzee (1922), Maarten (1926) und Hugo (1929) zu einer gemütlichen Rundfahrt ein.

Der Eintritt in Medemblik inklusive einer Fahrt mit der Dampfkleinbahn kostet 6 Euro (Kinder 4 Euro). Wer das gesamte Programm intensiv erleben möchte, sollte eine Tageskarte nutzen, denn sie berechtigt zu beliebig vielen Fahrten mit der Dampfkleinbahn oder dem Dampfer (Erwachsene 18,50 Euro; Kinder 13,70) (NBTC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: