7. Mai 2008, Dubai, Hamburg

Hamburg Tourismus jetzt auch am Persischen Golf

Die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) weitet ihr Auslandsnetzwerk weiter aus: Neben London, New York, Shanghai, Stockholm, St. Petersburg und Tokio eröffnet die HHT heute offiziell das insgesamt siebte Auslandsbüro in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate). „Durch die Repräsentanz werden wir Hamburg auf der arabischen Europa-Landkarte fest platzieren“ so Dietrich von Albedyll, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.

Die Arabischen Golfstaaten werden als Quellmärkte für die Hansestadt immer wichtiger. Seit Eröffnung der Emirates-Flugstrecke Dubai-Hamburg Ende 2006 haben sich die Übernachtungszahlen aus den arabischen Ländern in Hamburg auf mehr als 33.000 Übernachtungen in 2007 summiert, was einem Zuwachs von 37,4% zum Vorjahr entspricht. Zwischen 2002 und 2007 stieg die Zahl der Übernachtungen insgesamt sogar um 128%. Dazu von Albedyll: „Ein Erfolg, der dennoch nicht darüber hinwegtäuscht, dass der arabische Quellmarkt für Norddeutschland bis dato kaum erschlossen ist.“

Aus diesem Grund wurde im März 2008 der „Hamburger Tourismuspool für Arabien“ gegründet. Das Projekt ist auf eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren als Public-Private-Partnership angelegt. Der Pool setzt sich zusammen aus der Hamburg Tourismus GmbH (HHT), Hotels der Hamburger Top-Hotellerie, der Behörde für Wirtschaft und Arbeit, dem Promotion Pool der Hamburger Hotellerie, dem Flughafen Hamburg und der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH. Der „Hamburger Tourismuspool für Arabien“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit und Verkaufsaktivitäten den touristischen „Tunnelblick“ des arabischen Konsumenten und der arabischen Reiseindustrie vom Süden Deutschlands nach Hamburg und Norddeutschland zu lenken. Durch konkrete Produkt- und Routenentwicklung sowie Salesaktivitäten im Arabischen Markt wird eine Steigerung der Übernachtungen aus den arabischen Ländern bis 2015 auf 100.000 Übernachtungen angestrebt.

Darüber hinaus besteht eine zentrale Aufgabe darin, vor Ort den Aufbau von Kontakten und Netzwerken voranzutreiben und Norddeutschland und sein Gateway Hamburg auf der arabischen Europa-Landkarte fest zu platzieren.

Dafür wurde unter dem Dach der AHK Dubai/ Hanse-Office der Landesvertretung Hamburg eine Repräsentanz unter der Leitung von Heike Kamolz etabliert, die von Arabiens touristischer Megacity Dubai aus das strategische Marketing für den Pool dirigiert. Die Vollbluttouristikerin und seit August 2007 Neu-Hamburgerin, die zuvor drei Jahre das Auslandsbüro der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Dubai leitete, ist die ideale Besetzung, um weitere Gäste für die Hansestadt zu begeistern.

Weitere Informationen zu den Marketingaktivitäten der HHT und zum Hamburg Tourismus finden Sie im Internet unter www.hamburg-tourismus.de. (Hamburg Tourismus GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: