11. Mai 2008, Serfaus-Fiss-Ladis

Serfaus-Fiss-Ladis erhält Tirol Touristica Preis

Der höchste Tourismuspreis des Landes Tirol – der Tirol Touristica – wurde anlässlich des 32. Tiroler Tourismusformus an das Familienparadies Serfaus-Fiss-Ladis vergeben. Die Fachjury zeigte sich über den Erfolg des international vielbeachteten Gesamtkonzepts beeindruckt: Seit 2000 wurde allein bei den Gästeankünften eine Steigerung von 50% erreicht.

Die erfolgreiche Positionierung mit zahlreichen Innovationen begann bereits vor über 10 Jahren: Bertas Kinderland in Fiss-Ladis sowie Kinderschneealm, Murmlipark, Murmlitrail und Murmlikrippe in Serfaus machen Winterurlaub auch für die „kleinsten Kleinen“ zum Erlebnis. Mit dem Family Park in Serfaus, Tirols 1. Ski Lounge, Funpark, Boardercross-, Speed und Rennstrecken wurden weiter Attraktionen umgesetzt. Im Sommer sorgen neben der Kinderbetreuung im Murmliclub in Serfaus bzw. dem Mini & Maxi Club in Fiss und der Murmli-Erlebniswelt in Serfaus vor allem die preisgekrönten Abenteuerberge, die von Thomas Brezina erdachten „wanderbaren“ Geschichten, für Aufsehen. Ganzjahres-Action für die ganze Familie garantiert der Sommer Funpark in Fiss mit dem Fisser Flitzer, dem Fisser Flieger und dem Skyswing. In der Region wurde zudem auch die Gründung der landesweiten Angebotsspezialisten Tiroler Familiennester und der Marketingruppe Family Tirol Dörfer unterstützt. Vorzeigebetriebe in der Region Serfaus-Fiss-Ladis haben sich konsequent dem Familienurlaub verschrieben und bieten ein professionelles Kinderprogramm mit geschulten Kinderbetreuern an.

Das Erfolgskonzept schlägt sich in der Tourismusstatistik nieder: Seit 2000 gibt es Nächtigungssteigerungen von 26% und ein Wachstum von 50% bei Gästeankünften. Beeindruckend ist auch das Plus von 128% beim Umsatz der Bergbahnen seit 2004. Zudem hat sich in vier Jahren die Anzahl der Ganzjahresarbeitsplätze von 60 auf 120 verdoppelt. Auch die Aufenthaltsdauer der Gäste ist erfreulich: Durchschnittlich 6,6 Tage im Winter bzw. 6,4 Tage im Sommer bleiben Gäste in der Region – im Vergleich dazu liegt der gesamtösterreichische Durchschnitt bei 4 Tagen.

Stellvertretend für die Region Serfaus-Fiss-Ladis bedankt sich Obmann Franz Tschiderer für die Ehrung: „Wir bedanken uns für die Auszeichnung mit dem Tirol Touristica 2008. Wir nehmen diese Ehrung nicht nur für uns, sondern für all jene entgegen, die mit Engagement, Weitblick, Unternehmergeist und Risikobereitschaft in der gesamten Tourismusbranche zum Erfolg der Destination Tirol mit ihren Leistungen beitragen.“ (TP)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: