30. Mai 2008, Nationalpark Eifel

Erlebnisprogramme im Nationalpark Eifel

Allein im Juni bietet der Nationalpark Eifel 55 Führungen und Erlebnisprogramme an. Veranstaltungen wie die Familientage „Baumfreunde und Zauberkräuter“ oder „Abenteuer Waldschatz“ und ein „Bärwurzspaziergang“ machen die Vielfalt der sommerlichen Natur in Nordrhein-Westfalens einzigem Nationalpark erlebbar. Dabei können die Ranger und Waldführer des Schutzgebietes aus dem Vollen schöpfen. „Der Ginster blüht, der Bärwurz verbreitet seinen typischen Duft, die jungen Vögel unternehmen erste Flugversuche und Wildtiere hinterlassen nach einem Regen ihre Spuren im Waldboden. Alle paar Meter gibt es im Juni in der Natur etwas Neues zu entdecken und zu zeigen“, freut sich Klaus Leyendecker, Ranger der Nationalparkwacht, auf die bevorstehenden Touren. Den kostenlosen Nationalpark-Veranstaltungskalender gibt es unter www.nationalpark-eifel.de oder bei der Nationalparkverwaltung (Tel.: 02444.9510-0, Fax: -85). (Nationalparkforstamt Eifel)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: