31. Mai 2008, Flughafen Dresden

Nachbarschaftstag am 8. Juni

Am Sonntag, 8. Juni, lädt der Flughafen Dresden alle Luftfahrt-Fans und insbesondere die Bewohner der umliegenden Ortschaften und Gemeinden zum beliebten Nachbarschaftstag ein. Eintritt und Parken (außer Kurzzeitparkplätze) sind frei. Von 10 bis 17 Uhr gibt es ein buntes Showprogramm, eine Technikschau, Führungen sowie Infostände von Vereinen und Partnern des Airports. Musikalischer Stargast ist Wolfgang Ziegler, der auch seinen erfolgreichsten Hit »Verdammt« singt. Der restaurierte Rumpf der Dresdner Flugzeuglegende »152« kann besichtigt werden. Die 27 Reisebüros im Terminal bieten viele Schnäppchen für den Sommerurlaub an.

Programm für die ganze Familie und Technik-Fans
Mini-Eisenbahn, Buggy- und Hindernisbahn, Hüpfburg, Spielwiese sowie Bastel- und Schminkangebote sorgen im Außenbereich für Abwechslung bei den Kindern. Bei der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF) lernt der Nachwuchs, wie Erste Hilfe funktioniert. Der ADAC gibt den Eltern Tipps zu Kindersitzen im Auto. Die am Airport stationierten Polizeihubschrauber, das moderne Löschfahrzeug »Panther 8×8« der Flughafenfeuerwehr, Vorfeld- und Winterdiensttechnik und Fahrzeuge der Bundespolizei können besichtigt werden.

Musik und Tanz auf der Showbühne
Um 10 Uhr begrüßt Flughafen-Geschäftsführer Dr. Michael Hupe auf der Konferenzebene die ersten Gäste. Es folgt im Laufe des Tages ein buntes Programm mit Tanzgruppen des VfB Hellerau-Klotzsche und der 82. Mittelschule »Am Flughafen«, dem Schulchor der Grundschule Hermsdorf und der Sportakrobatik-Gruppe ACO aus Ottendorf-Okrilla. Höhepunkt ist der Auftritt von Wolfgang Ziegler um 14 Uhr, der seine alten und neuen Hits präsentiert.

»152«: Rumpf geöffnet, Sonderpostkarte, Sonderstempel
Eine flughistorische Attraktion kann im Westflügel des Terminals bewundert werden. Dort steht der einzig erhaltene, 24 Meter lange Rumpf der »152«, eine Konstruktion der Dresdner Flugzeugwerke. Der feierliche Rollout und der Jungfernflug des ersten deutschen Düsenjets jähren sich 2008 zum 50. Mal. Beim Nachbarschaftstag können sich die Besucher einen Eindruck von dem restaurierten DDR-Prestigeobjekt machen, das aus wirtschaftlichen und politischen Gründen nie in Serienfertigung ging. Anlässlich des Jubiläums wird auch eine Sonderpostkarte mit einem Sonderstempel kostenlos verteilt.

Überraschung für den 10-millionsten Fahrgast der S2
DB Regio, Verkehrsverbund Oberelbe und Flughafen Dresden erwarten um 10:40 Uhr den 10-millionsten Fahrgast in der S-Bahn-Linie 2 seit deren Inbetriebnahme im März 2001. Der Jubiläums-Fahrgast erhält einen Reisegutschein von Rewe-Touristik für einen All-inclusive-Urlaub in Tunesien.

Urlaubsstimmung im Terminal
Viele Angebote für den Sommer stehen bei den 27 Reisebüros zur Auswahl. Wer die Ferien nicht erwarten kann, sollte bei der Fotoaktion mitmachen. Die Besucher stellen sich vor eine Leinwand mit einem Motiv der Weltstadt London, die täglich nonstop von Dresden aus angeflogen wird. Dann wird ein vermeintliches Urlaubsfoto geschossen und im Postkartenformat ausgehändigt.

Führungen und Rundflüge
Der Kundendienst bietet ab 10:30 Uhr spannende Touren an (4 Euro, ermäßigt 2 Euro). Treffpunkt ist die Flughafen-Information auf der Ankunftsebene des Terminals. Die »152« ist kein Bestandteil der Führungen. Die Fliegerschule »August der Starke« startet zu Rundflügen über Dresden und Umgebung (Anmeldung unter Tel. 0351/881-5555).

Infostände und Foto-Ausstellung
Vereine und Partnerfirmen des Flughafens präsentieren sich im Terminal. Dabei sind u.a.: DB Regio, Verkehrsverbund Oberelbe, Deutscher Wetterdienst, Gesundheitsamt, Deutsche Flugsicherung, British Airways, EADS Elbe Flugzeugwerke, IMA Materialforschung und Anwendungstechnik, IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft, Honeywell, Zoll, Bundespolizei, Modellflugclub Rossendorf, Flughafenseelsorge, Heimatverein Wilschdorf, SG Klotzsche, Klotzscher Verein und VfB Hellerau-Klotzsche. Der Fotoclub Reflex aus Weixdorf zeigt zu seinem 20-jährigen Jubiläum 120 Werke seiner Mitglieder. Diese Ausstellung ist bis zum 10. August im Terminal zu sehen.

Geschäfte und Gastronomie
Die Geschäfte im Terminal sind geöffnet. Der Juwelier Silke Havlik veranstaltet eine Trauringmesse. Auch der neue Frisör »Starschnitt« öffnet seine Türen. Der Flughafen-Gastronom »Flair« bietet im Innen- und Außenbereich Gegrilltes, Getränke und Eis an.

Anfahrt mit Auto, Bus und Bahn
Am Flughafen stehen rund 3.000 Parkplätze bereit. Tickets, die zur kostenfreien Ausfahrt berechtigen, sind an der Flughafen-Information erhältlich. Die S-Bahn-Linie 2 verkehrt im 30-Minuten-Takt zwischen Airport und Hauptbahnhof. Die Buslinien 77 und 97 der Dresdner Verkehrsbetriebe halten vor dem Terminal. (Flughafen Dresden GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: