11. Juni 2008, Jamaika

Das größte Reggaefestival der Welt

Vom 13. bis zum 19. Juli findet bei Montego Bay im Norden Jamaikas bereits zum 16. Mal das berühmte Reggae Sumfest statt. Seit 1993, als das Festival zum ersten Mal in Catherine Hall bei Montego Bay abgehalten wurde, hat es sich zum größten Reggaefestival der Welt mit bis zu 55.000 Besuchern entwickelt. Es wird jedoch nicht nur traditioneller Reggae nach dem Vorbild von Bob Marley gespielt, auch die moderneren „Riddims“ des Dancehall sind längst fester Bestandteil des Sumfest. Neben jamaikanischen Musikgrößen sind auch regelmäßig internationale Stars aus Musikgenres wie R’n’B, Hip Hop oder Soul vertreten. Der Top Act im letzten Jahr war die US-amerikanische Sängerin Mary J. Blidge. Weitere Stars wie Rihanna oder Akon traten bereits in Montego Bay auf, bevor sie weltberühmt wurden. Auch für dieses Jahr haben die Organisatoren wieder den Auftritt einiger großer Namen angekündigt, man kann also gespannt sein.

Weitere Informationen zum Reggae Sumfest finden Sie Online unter www.reggaesumfest.com. (Jamaica Tourist Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: