Mit Molli zu den Konzerten im Münster Bad Doberan

Münster, Molli und Musik: Im Bad Doberaner Münster finden von Juni bis Anfang Oktober an jedem Freitagabend um 19.30 Uhr Sommerkonzerte, darunter Orgel- und Gospelaufführungen, statt. Schon die Anreise zu den Konzerten können die Gäste erlebnisreich gestalten: Die historische Schmalspurbahn Molli pendelt zwischen den Ostseebädern Kühlungsborn und Heiligendamm und dem Heilbad Bad Doberan und bringt die Konzertbesucher mit Volldampf zum Münster. Da leuchten nicht nur Kinderaugen.

Für die Heimreise nach dem Konzert steht ein Sonderbus zur Verfügung, der kostenfrei genutzt werden kann. Er wartet gegen 21.00 Uhr am Parkplatz vor dem Münster und fährt über das Bad Doberaner Moorbad, Heiligendamm, Wittenbeck, Kühlungsborn Ost und West und Bastorf in das Ostseebad Rerik.

Für alle, die mehr über das Münster – eine Zisterzenserklosterkirche aus dem 14. Jahrhundert, die zu den bedeutendsten Werken norddeutscher Backsteingotik gehört und deren Hochaltar der wohl älteste Flügelaltar der Kunstgeschichte überhaupt ist – wissen möchten, findet vor jedem Konzert jeweils um 18.30 Uhr eine 40minütige, kostenfreie Führung statt. Treffpunkt ist am Haupteingang des Münsters.

Am 27. Juni steht das nächste Konzert auf dem Sommerplan: „Flöten und Orgel“ (Sabine Dreier Flöten, Münsterkantor Markus Kumpf Orgel) geben dann den Ton im Münster an. Alle Konzerttermine sind unter www.doberanermuenster.de zu finden. Reservierungen sind unter Tel.: 038203/62 71 6 möglich. (Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: