30. Juni 2008, LAN

Neues von LAN

LAN fliegt mit einer der modernsten Kurzstreckenflotten der Welt
Nachdem die letzte Boeing 737 ausgegliedert wurde, bedient LAN jetzt alle Kurzstrecken mit Flugzeugen der Airbus A320-Familie. Diese sind mit den neuesten Technologien ausgestattet, die unter anderem für eine Lärmreduzierung, geringeren CO2-Ausstoß und Treibstoffeinsparung sorgen. Zudem verfügen die Maschinen über ein hochmodernes digitales Unterhaltungssystem, Ledersitze und 12 Bildschirme, die für jede Strecke ein individuell erstelltes Programm übertragen. Die Modernisierung der LAN-Flotte begann im Jahr 2000 mit dem Kauf der ersten Airbusse.

LAN Peru mit zwei neuen Inlandszielen
Ab 25. Juni 2008 fliegt LAN Peru dreimal wöchentlich in die peruanische Stadt Tumbes, und ab 25. Juli geht es täglich von Lima nach Cajamarca. Die Fluggesellschaft übernimmt damit die Strecken von Aerocondor, die bis auf weiteres ihren Passagierflugbetrieb eingestellt hat.

Rail & Fly jetzt auch als E-Ticket
Für Passagiere, die einen Langstreckenflug mit LAN gebucht haben, ist das Bahnticket zum/vom Flughafen Frankfurt im Preis inbegriffen. Seit 01. Juni 2008 wird dieses „Rail & Fly Ticket“ nur noch elektronisch ausgestellt, d.h. die Kunden erhalten mit ihrer Flugbuchung auch einen DB-Buchungscode, mit dem sie dann ihre Bahnfahrkarte am Automaten ziehen können.

LAN Airlines erneut beste Fluggesellschaft in Mittel-/und Südamerika
Zum siebten Mal in Folge wurde LAN Airlines von den internationalen Abonnenten des „Official Airline Guide“ (OAG) zur besten Fluggesellschaft in Mittel-/Südamerika und der Karibik gewählt. Armando Valdivieso, CEO für das Passagegeschäft, sieht dies als erneute Verpflichtung an, „den Passgieren von LAN auch weiterhin Reisekomfort auf höchstem Sicherheitsniveau zu bieten“. (LAN)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: