3. Juli 2008, Usedom

Usedom legt bei Sonnenstunden zu

Sommerliche Temperaturen an die 30 Grad und dazu Sonnenstunden im zweistelligen Bereich versprechen auch in den nächsten Tagen erneut reges Strand- und Badeleben an der 42 km durchgängigen Küste Usedoms. Der Juni war in Sachen Sonne ein guter Vorbote für die anstehende Ferienzeit. Statt 250 Stunden im Juni 2007 verzeichnete die amtliche Luftaufsicht des Flughafens Heringsdorf satte 347 Sonnenstunden für die sonnenverwöhnte Insel in diesem Juni. In der Summe bringt es die Statistik für das erste Halbjahr 2008 auf 1.141 Stunden (2007: 1.088) – und der Sommer kommt erst noch.

Bereits 1998 bescheinigte der Deutsche Wetterdienst, der rückblickend über viele Jahre deutsche Urlaubsregionen bzgl. der jährlichen Sonnenscheindauer gegenüberstellt, der Insel Usedom mit durchschnittlich 1906 Sonnenscheinstunden pro Jahr deutschlandweit den Spitzenplatz und seitdem den Namen Sonneninsel.

Auf die Insel fertig los: Die Strandkörbe sind bereits seit Mai bestens in Position gebracht, die neuesten Eiskreationen warten auf Verkostung und die mit 17 Grad noch ein wenig kühle Ostsee auf Eroberung. Einem spontanen Kurzurlaub an die Usedomer Küste steht außer einem Anruf nichts im Weg. Freie Unterkünfte in allen Kategorien, vom Privatzimmer, über komfortable Ferienwohnungen bis hin zum zertifizierten Wellnesshotel, stellt die Buchungszentrale der Insel unter 01805 58 37 83 (14 Cent/Min, mobil ggf abw.) für einen Urlaub auf die Sonneninsel zusammen.

Aktuelle Wetterdaten finden Sie im Internet unter www.usedom.de. (Usedom Tourismus GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: