19. Juli 2008, Schweden

Neue Budget-Design-Unterkunft in Stockholm

Seit dem 6. Juli 2008 gibt es in Stockholm eine neue und kostengünstige Alternative der Übernachtung: die Design-Jugendherberge STF Gärdet. Dabei handelt es sich – wie bei vielen so genannten Vandrarhem in Schweden – nicht um eine Jugendherberge im herkömmlichen Sinne. Denn in Schweden ist es nicht ungewöhnlich, dass auch Erwachsene die preisgünstige Unterkunft eines Vandrarhem einem Hotel vorziehen. Entsprechend werden häufig auch Einzel-, Doppel- und Familienzimmer angeboten.

So auch in der neuen Design-Unterkunft des STF (Svenska Turistföreningen). Als wesentlicher Unterschied zu anderen Vandrarhem wurde hier aber auf die Verwendung von Etagenbetten verzichtet und zudem verfügen sämtliche Zimmer über TV, Dusche, WC und Bettwäsche. Einzelne Räume beinhalten außerdem eine kleine Pantry-Küche. Und auch in Sachen Gestaltung und Einrichtung geht das STF Gärdet andere Wege: Nach Angaben der Betreiber findet sich hier nicht ein einziges Möbelstück des typischen 0815-Kiefern-Stils. Stattdessen wurden die Räume mit Einrichtungen verschiedener schwedischer Designer bestückt. Vertreten sind beispielsweise Marken wie Kallin & Franzen, Baltzar Beskow, Stolab, Thomas Sandell, Kinnebedden, Belid, LAVA und Ann Britt Franzen. STF Gärdet befindet sich in Stockholm in der Nähe des Hafens Gärdet und dem expandierenden Stadtteil Värtan. Insgesamt verfügt es über 53 Zimmer und 112 Betten. Ein Einzelzimmer ist ab 540 SEK (ca. 58 Euro) buchbar, ein Doppelzimmer ab 340 SEK (ca. 36 Euro) pro Person und ein Familienzimmer ab 240 SEK (ca. 26 Euro) pro Person. Weitere Infos: www.svenskaturistforeningen.se/gardet_eng. (Visit Sweden)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: