22. Juli 2008, Dänemark

Weltgrößtes Wikingerschiff kehrt nach Dänemark zurück

Volle Fahrt zurück: Nach seiner erfolgreichen „Beutefahrt“ im vergangenen Jahr kehrt das dänische Wikingerschiff „Havhingsten fra Glendalough“ jetzt in seinen Heimathafen Roskilde zurück.

Als erstes Wikingerschiff seit 1.000 Jahren war der „Seehengst“ – so der deutsche Name der „Havhingsten“ – im Sommer 2007 übers offene Meer vom dänischen Nordseeland via Norwegen und Großbritannien ins irische Dublin gefahren. Von dort ist der weltgrößte originalgetreue Nachbau eines Wikingerschiffs und das Vorzeigeobjekt des Wikingerschiffsmuseums Roskilde jetzt erneut in See gestochen. 

Wie bei der Hinfahrt soll das Schiff auch dieses Mal aus eigener Kraft unterwegs sein – so wollen die verantwortlichen Forscher vom Wikingerschiffsmuseum weitere kulturhistorische und archäologische Aufschlüsse über die Seefahrertraditionen ihrer nordischen Ahnen gewinnen. Dazu wurden rund 100 Crewmitglieder für den anspruchsvollen Törn ausgewählt. Darunter ist auch ein deutsches Besatzungsmitglied.

Ihre Route führt die „Havhingsten“ südlich um England, durch den dänischen Limfjord und das Kattegat zurück nach Seeland. Die Ankunft am Wikingerschiffsmuseum in Roskilde wird für den 9. August erwartet. Weitere Information: Vikingeskibsmuseet, Vindeboder 12, DK-4000 Roskilde, Tel. 0045 / 4630 0200, http://www.havhingsten.dk. (Visit Denmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: