8. August 2008, Valencia

Neue Informationstechnologien in Valencia

Die Liste der innovativen Neuerungen in der Stadt Valencia wächst weiter. Zusammen mit der Eröffnung des spektakulären Hafenkurses für den Formel 1 Grand Prix of Europe in den nächsten acht Jahren führt die Stadt in diesem Sommer digitale Informationen für Besucher sowie Wifi-Zonen und eine mobile Bibliothek am Strand ein.

Turismo Valencia bietet ab sofort eine neue Dienstleistung: Besucher, die sich in einem Umkreis von mehreren hundert Metern vom Informationsbüro an der Plaza de Reina im Stadtzentrum befinden, erhalten automatisch über Bluetooth animierte Willkommensgrüße und aktuelle Nachrichten. Sie werden – ohne selbst etwas dafür tun zu müssen – über Dienstleistungen, Veranstaltungen, Aktionen und wichtige Ereignisse in der Stadt informiert.

Am städtischen Strand sind Valencia-Besucher ab sofort mit aller Welt vernetzt. An den beliebten Strandabschnitten Malvarrosa und El Cabanal können sie beim Sonnenbaden oder Promenieren kostenlos im Internet surfen. Die beiden Zonen bieten innerhalb von 500 Metern mittels wiMax- und WifiMesh-Technologie Zugriff auf Breitband-Netzdienstleistungen.

Bereits im Juni wurde der Bibliobus an den Stadtstränden erfolgreich eingeführt. Die kleine, mobile Bibliothek bietet eine Auswahl an Tageszeitungen, Magazinen, Büchern, Hörbüchern sowie Film- und Musik- DVDs an. Auch dieser Service kostet nichts, man muss nur das Geliehene bis zum 12. September 2008 in der nächsten Bibliothek in Valencia wieder abgeben. (ampr)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: