28. Oktober 2008, Naturpark Altmühltal

Wanderweg des Jahres

Die Füße im raschelnden Laub, würzige Waldluft in der Nase: Wenn der Herbst die Bäume und Sträucher im Naturpark Altmühltal bunt färbt, ist für viele Wanderer die schönste Jahreszeit auf dem Limeswanderweg gekommen. Dem antiken Grenzwall Limes, seit 2005 Welterbe der UNESCO, folgt die naturnahe Route über Wiesen und durch schattige Wälder auf rund 115 abwechslungsreichen Tourenkilometern, von Gunzenhausen bis Bad Gögging, mitten durch den Naturpark Altmühltal.

Der Mehrwert dieses Wanderweges: Der Limes im Naturpark Altmühltal ist ein lebendiges Denkmal, das zum aktiven Erleben der römischen Geschichte einlädt – die steile Treppe eines Limeswachturms hinaufsteigen und wie ein römischer Grenzsoldat vor 2000 Jahren übers Land blicken, im Museum den Helm eines Zenturios anprobieren und abends im Gasthof feine Küche nach originalen Rezepten aus der Römerzeit genießen. Auf dem Altmühltal-Panoramaweg, 2008 zum zweiten Mal in Folge zum „Wanderweg des Jahres” gewählt, vereinen sich das ganze Jahr über die schönsten Seiten des Naturpark Altmühltal: Sonnige Wacholderheiden, steile Felsen, weite Jurahöhen und grüne Fluss-auen. Auf knapp 200 Kilometern führt der Weg von Gunzen­hausen in die ehemalige Wittels­bacher Residenz Kelheim und verspricht Erholung und Naturerlebnis gleichermaßen.

Unterwegs begegnet man Naturschauspielen wie der Felsformation „Zwölf Apostel” und durchquert etwa die Thermenstadt Treuchtlingen, Pappenheim mit seiner Burg, die barocke Bischofsstadt Eichstätt, das historische Beilngries und die Drei-Burgen-Stadt Riedenburg. Zu Natur­schönheiten und Kultur­höhepunkten abseits der Hauptstrecke führen die „Schlaufenwege”, die als Rundwege angelegt sind und sich besonders gut für Halb- oder Tagestouren eignen. Vorbildliche Beschilderung, naturnahe Wegführung und wanderfreundlichen Gastbetriebe ermöglichen auf beiden Routen sorglose Wanderungen im Naturpark Altmühltal. Unbeschwerten Tourgenuss bieten auch die Pauschalen der Reiseanbieter: Neben den Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen sind etwa auch der Gepäcktransport, Kartenmaterial oder eine Schifffahrt auf dem Main-Donau-Kanal im Preis inbegriffen (zum Beispiel 7 x Ü/F im DZ ab 432 Euro/Person).

Weitere Informationen: Zentrale Tourist-Information Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt, Telefon 08421/9876-0, info@naturpark-altmuehltal.de (TV Naturpark Altmühltal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: