28. Oktober 2008, Husum

Weihnachten in Husum bei Theodor Storm

„Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen…“
Heißt es in Theodor Storms berühmten Gedicht „Knecht Ruprecht“. Goldene Lichter lassen ab dem 24. November 2008 auch Storms Heimatstadt Husum im festlichen Glanz erstrahlen, wenn der Weihnachtsmarkt rund um den Tine-Brunnen auf dem Marktplatz seine Tore öffnet.

Dass Weihnachten für Theodor Storm ein besonderes Fest war, nimmt die Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH auch in diesem Jahr zum Anlass, Besucher zu dem literarisch-kulinarischen Weihnachtsarrangement „Zu Gast bei Theodor Storm“ einzuladen. An allen vier Adventssamstagen können Einheimische und Gäste auf den Spuren Theodor Storms wandeln und das weihnachtliche Husum genießen.

Los geht’s mit einer Lesung bei Kaffee und Gebäck nach Rezepten aus Stormscher Zeit im 5-Sterne-Hotel „Altes Gymnasium“. Ein Streifzug durch die festlich geschmückte Innenstadt Husums und der Besuch des Storm-Hauses in der Wasserreihe mit dem nach Storms Beschreibungen geschmückten Weihnachtsbaum schließen sich an. Im benachbarten, von Fackeln erleuchteten Garten werden die Gäste mit einem wärmenden Punsch – „Bischof“ genannt – empfangen. Gegen 22.00 Uhr klingt der Abend bei einem Schlemmer-Buffet ganz nach Vorlieben des Feinschmeckers Theodor Storm im Best Western Theodor Storm Hotel aus.

„Weihnachten zu Gast bei Theodor Storm“ findet am 29. November sowie 6., 13. und 20. Dezember 2008 statt. Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr. Die Teilnahme kostet pro Person 58 €. Für Anmeldungen und telefonische Auskünfte steht die Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH unter Tel. 04841-898750/-70 zur Verfügung.

Das Programm ist in der Tourist-Information Husum am Marktplatz erhältlich und steht als Download unter www.husum-tourismus.de zur Verfügung. (Husum Tourismus, Bild: Oliver Franke / ide stampe GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: