30. Oktober 2008, Colorado

Colorado lockt mit Ranchurlaub in den Winterferien

Traumurlaub wie im Wilden Westen – das bieten die Ranches in Colorado. Einige der traditionellen Gast-Ranches öffnen in diesem Jahr erstmals auch im Winter ihre urigen Blockhütten für Besucher. Neben Skifahren, Rodeln und Schneeschuhwandern steht hier eine ganze Bandbreite an Outdoor-Akitivitäten auf dem Programm, die den Alltag daheim vergessen lassen. Wer einmal durch den Pulverschnee galoppieren möchte, von einer romantischen Fahrt mit dem Pferdeschlitten in den Sonnenuntergang träumt oder einfach nur die beeindruckende Kulisse der schneebedeckten Rocky Mountains genießen will, ist auf einer Gast-Ranch in Colorado genau richtig.

C Lazy U Ranch
Ein Urlaub auf der C Lazy U Ranch in der Nähe des berühmten Rocky Mountain National Park beginnt immer mit mindestens einem neuen Freund: Gleich am ersten Tag wählt jeder Gast sein eigenes Pferd für die Dauer des Urlaubs. Rund 200 Pferde versprechen auf dieser historischen Ranch Reitgenuss pur – auch Anfänger sind herzlich willkommen. Die C Lazy U Ranch wurde von 90 Jahren gegründet und bleibt in ihrem Jubiläumsjahr auch im Winter geöffnet. Für Kinder und Jugendliche wurde das Camp C Lazy U gegründet, das altersgerechte Aktivitäten anbietet und den Eltern ein paar ruhige Stunden beschert. Bei Schnitzeljagd, Rodeln, Skifahren und Ponyreiten können die kleinen Cowboys und -girls von morgens bis abends fachmännisch betreut werden, während die Eltern den Whirlpool und die Sauna genießen oder in der urigen Bücherei entspannen können. Am Abend versammeln sich die Familien dann wieder in der rustikalen Lodge und lassen sich von der hervorragenden Küche der Ranch verwöhnen. In den Wintermonaten wird für alle Gäste ein kostenloser Shuttleservice in die angrenzenden Skigebiete Winter Park und SolVista Basin angeboten. Den Winterspaß inklusive Vollpension gibt es bereits ab 580 Euro pro Nacht für eine vierköpfige Familie. Weitere Infos auf www.clazyu.com.

Zapata Ranch
Die Zapata Ranch nahe der Stadt Alamosa bleibt in diesem Jahr ebenfalls erstmals im Winter für seine Gäste geöffnet. Wer auch in der kalten Jahreszeit ordentlich zupacken will, ist hier genau richtig. Die Ranch ist Eigentum der gemeinnützigen Naturschutzorganisation The Nature Conservancy, die es sich zur Aufgabe macht, aktiv die Lebensräume für Pflanzen und Tiere zu schützen. Auf der Zapata Ranch bekommen Großstadt-Cowboys einen Einblick in nachhaltige und verantwortungsbewusste Farmarbeit und können auch selber mit anpacken: Wer möchte, kann auf dieser Working Ranch selbst bei Schnee Holz hacken, Zäune reparieren und die rancheigene, 1.4000 Tiere zählende Bisonherde versorgen. Zu den Highlights eines Aufenthaltes auf der Zapata Ranch zählt ein Ausflug in den angrenzenden Great Sand Dunes National Park. Die riesigen Sanddünen vor der Kulisse des schneebedeckten Sangre de Christo Gebirges erstrecken sich auf ein Gebiet von rund 600 Quadratkilometern. Eine Woche echtes Cowboyleben inklusive Vollpension auf der Zapata Ranch kostet ab 1.320 Euro pro Person. Weitere Infos auf www.zranch.org.

Vista Verde
Auf der Vista Verde Ranch in der Nähe des berühmten Skiresorts Steamboat Springs erwartet Gäste das ganze Wintersport- und -spaßprogramm. Nach aufregenden Tagen auf Skiern, beim Rodeln oder im Pferdeschlitten können Interessierte abends dem Chefkoch in der rancheigenen Küche über die Schulter schauen. Kochkurse und Weinverkostungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten finden regelmäßig statt. Fotokurse weihen Ungeübte in die Kunst des richtigen Fotografierens der weißen Pracht ein und beim Fährtenlesen unter professioneller Anleitung kommen die Gäste so manchem Wiesel oder Kojoten auf die Spur. Inklusive Vollpension, geführter Ski- und Wandertouren, umfangreichem Kinderprogramm und Transfers kosten drei Nächte im Blockhaus ab 1.025 Euro pro Person. Hundeschlittenfahrten, Eisklettern, Ballonfahrten und Massagen können zusätzlich gebucht werden. Weitere Infos auf www.vistaverde.com.

Devil’s Thumb Ranch
Wellnessliebhaber kommen auf der Devil’s Thumb Ranch, nördlich des Skigebiets Winter Park, auf ihre Kosten. Das rund 1.000 Quadratmeter große Ranch Creek Spa wartet mit einem beheizten Außenpool, Yogakursen und einem großen Angebot an

Massagen und kosmetischen Behandlungen auf. Spa-Packages wie das „Cowgirls Getaway“ bilden den perfekten Abschluss nach einem langen Tag auf dem Pferderücken oder auf Skiern. Zusätzlich bietet die Ranch einen eigenen Kinosaal sowie eine Bowlingbahn. Hundeliebhaber sind auf der Devil’s Thumb Ranch übrigens herzlich willkommen: Die Ranch bietet „dog friendly cabins“ an, in denen die vierbeinigen Freunde den Winterurlaub mit Herrchen und Frauchen genießen können. Die Übernachtung kostet ab 160 Euro pro Gästezimmer, der Aufpreis für einen Hund beträgt 40 Euro. Weitere Infos auf www.devilsthumbranch.com.

Eine Übersicht über alle Gast-Ranches in Colorado bietet die Colorado Dude & Guest Ranch Association auf www.coloradoranch.com. Weitere Neuigkeiten aus Colorado sowie aktuelle Veranstaltungshinweise sind auf www.colorado.com zu finden. Allgemeine Informationen über Colorado sind beim Colorado Tourism Office, kostenlos erhältlich:
Tel. +49 (0)221-2336-407, Fax +49 (0)221-2336-450 oder E-Mail colorado@getitacross.de (MikullaGoldman)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: