14. November 2008, Flumserberg

Nachtskilauf auf dem Flumserberg

Im Skigebiet Pizol wird die perfekt präparierte Carvingpiste von Furt bis zur Mittelstation Maienberg jeden letzten Freitag im Monat zum Anziehungspunkt für Nachtschwärmer und Romantiker. Von 18 bis 22 Uhr beleuchtet eine Flutlichtanlage die 2,5 Kilometer lange Strecke. Auch die Schlittelstrecke ist geöffnet und steht bereit für eine idyllische Nachtfahrt auf zwei Kufen.

Auf dem Flumserberg, hoch über dem Walensee, brennt das Flutlicht entlang der Abfahrt von Chrüz nach Tannenboden jeden Freitag bis 22 Uhr. Die Schlittelbahn von der 1’576 Meter hohen Prodalp hinab nach Tannenheim ist donnerstags und samstags bis 21 Uhr beleuchtet. In Wildhaus, im Toggenburg, wird mittwochs und samstags, bis 22 Uhr, der Hang am Skilift Kollersweid angestrahlt. Im Appenzellerland gibt es in Wasserauen, Heiden, Speicher, Urnäsch und Trogen Nachtskifahr-Angebote.

Auch im Fürstentum Liechtenstein kann man auf der Schlittelstrecke von Turna nach Malbun bei Flutlicht durch die Winternacht sausen. An allen Pisten gibt es heimelige Hütten und Bergrestaurants, in denen sich die Nachtskifahrer bei Glühwein oder Fondue aufwärmen oder gemeinsam den Abschluss einer zauberhaften Skinacht feiern. Info: www.pizol.ch. (Ostschweiz Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: