16. November 2008, Odenwald

Weihnachtsmarkt Walldürn mit großer Weihnachtskrippe

Der Duft von Räucherkerzen, frischem Tannengrün und Glühwein liegt bald wieder in der Luft – dann ist es soweit. Un-terstützt von einem Arbeitskreis und „Walldürn gemeinsam – aktives Stadtmarketing e.V.“ veranstaltet die Stadt Walldürn wieder traditionell am zweiten Adventswochenende den beliebten heimeligen Markt. In romantischer Atmosphäre präsentiert sich der Walldürner Weihnachtsmarkt auf dem Schlossplatz. Hier kann man gemütlich durch die weihnachtliche Budengasse schlendern und bei Glühwein und anderen Leckereien ein reizvolles Rahmenprogramm mit Musik und Ausstellungen genießen. Schon deshalb ist der Markt ein Anziehungspunkt für Groß und Klein. Ausschließlich von Walldürner Anbietern werden liebevolle Geschenkideen zu Weihnachten, Bücher, Holzschmuck, Lebkuchen, feine Naschereien und kulinarische Köstlichkeiten präsentiert. Auch der gut bestückte Weihnachtsbaumverkauf lädt zum Umschauen und Auswählen ein.

In Begleitung des Walldürner Weihnachtsengels eröffnet Bürgermeister Markus Günther den Markt am Freitag, 05. Dezember 2008, um 17:00 Uhr.

Die Marktbühne ist an den drei Tagen Podium für Chöre und Orchester der Walldürner Schulen und Vereine. Ein bemerkenswertes Rahmenprogramm sorgt das ganze Wochenende für vorweihnachtliche Unterhaltung und erfreut die Besucher mit Gesang und Musik. Als besonderes Highlight wird am Samstag um 19:30 das Schloss mit musikalischer Umrahmung feierlich illuminiert.

Für die Kleinen steht das traditionelle Kinderkarussell bereit, der Nikolaus und der Walldürner Weihnachtsengel besuchen zur Bescherung den Markt, und Samstag- und Sonntagnachmittag besteht die Möglichkeit, mit der Pferdekutsche und dem Weihnachtsmann durch das weihnachtliche Walldürn zu fahren. Am Sonntag spielt die Badische Landesbühne das Kinderstück „Die große Erzählung“ im Saal der AWO. Auch in diesem Jahr können Kinder und Jugendliche wieder and der beliebten Wunschzettelaktion teilnehmen und unter verschiedenen Aktivitäten wählen.

Der „Kunstmarkt“ im Schloss und die liebevoll gestalteten Ausstellungen des Heimat- und Museumsvereins im Bürgersaal des Alten Rathauses „Weihnachtskrippen aus Walldürner Besitz“ laden Jung und Alt zum Verweilen ein.

Weitere Glanzpunkte werden auch wieder der im ganzen Umland bekannte „Schlossfenster-Adventskalender“ und die „Große Weihnachtskrippe“ sein. Zum Weihnachtsmarkt sind die ersten fünf beleuchteten Fenster zu bestaunen. Diese einmalige Arbeit des Kinderheimes „St. Kilian“ sorgte in den letzten elf Jahren immer für große Bewunderung.

Verzaubert durch die Weihnachtsbeleuchtung und animiert vom Glühwein- und Mandelduft lädt Walldürn zum gemütli-chen Bummel durch den Weihnachtsmarkt bei stimmungsvoller Kulisse auf dem Schlossplatz am 2. Adventswochenende ein. Ein Besuch des Weihnachtsmarktes wird die ganze Familie mit abwechslungsreichem Programm und weihnachtlicher Vorfreude überraschen.

Bereits zum dritten Mal wird in es auch in diesem Jahr auf den Webseiten www.wallduern.de und www.wallduern-gemeinsam.de einen virtuellen Adventskalender geben. Hier erwarten Sie vierundzwanzig Türchen, die täglich – vom 1. bis 24. Dezember – auf den genannten Internetseiten zu „öffnen“ sind. Es winken attraktive Preise im Wert von über 1.300 € welche von den Aktiv-Mitgliedern und Kooperationspartnern von „Walldürn gemeinsam – aktives Stadtmarketing e.V.“ gesponsert wurden. Versuchen auch Sie Ihr Glück. (TG Odenwald)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: