20. November 2008, Le Meridien

Le Méridien Jaipur – logieren in indischem Flair

Die sonst ruhige Stadt Pushkar im Osten des indischen Bundesstaates Rajasthans verwandelt sich im Monat Kartik (Oktober/November) zehn Tage lang zum Schauplatz eines farbenprächtigen Volksfests mit Kamel- und Bullenrennen sowie Märkten, auf denen Verkäufer exotische Waren anbieten – von Früchten über Saris bis zu Schmuck und mehr. In der Hauptstadt Rajasthans liegt auch das Le Méridien Jaipur – ein extravagantes Hotel mit kaiserlicher Atmosphäre, das mit seinen prächtigen Bögen und blendend weißem Stein eine Hommage an die Erhabenheit der indischen Architektur darstellt.

Das Le Méridien Jaipur bildet – umgeben von zehn Hektar üppiger Gartenfläche – eine Oase inmitten des Treibens der indischen Stadt. Architektonisch passt sich das Fünf-Sterne-Hotel an die extravaganten und prunkvollen Paläste des Landes an, die von der Prinzessin Rajasthans über Jahrtausende hinweg errichtet wurden. Das Hotel bietet verschiedene Annehmlichkeiten – von exklusivem Spa-Bereich mit Massage- und Meditationsräumen über zwei ausgezeichnete Restaurants bis hin zu eleganten Bars und einem Nachtclub. Auch für die kleinen Besucher ist im „Penguin Club“ mit verschiedenen Spielmöglichkeiten für drinnen und draußen bestens gesorgt. Vom Hotel aus kommen Gäste bequem zur „Pushkar Kamel Auktion“, die jedes Jahr im November stattfindet und die reichen Farben und Tiere von Rajasthan und der umliegenden Wüste in die Stadt bringt. (liebl)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: