22. November 2008, Oregon

Weihnachtsbäume aus Oregon

Acht Millionen Tannen, Kiefern und Fichten: Weil der Staat Oregon im Nordwesten der USA mehr als doppelt so viele Weihnachtsbäume produziert wie er Einwohner hat, versorgt er auch einen großen Teil der restlichen Staaten. Tatsächlich stammt jeder zweite Christbaum in den USA von einer Farm in Oregon – natürlich aus einer speziellen Zucht und nicht aus den herrlichen Staatsforsten und Naturschutzgebieten Oregons. Gerade im Winter sind sie besonders reizvoll. Und mit seinen Reizen geizt Oregon auf keinen Fall, wenn Weihnachten vor der Tür steht.

Romantische Dampfeisenbahnen fahren Besucher sogar in die verschneiten Berge hinein, wo man sich den Baum zum Fest selbst aussuchen kann. Doch selbst diejenigen, die in den Städte bleiben, erleben in Oregon eine Festzeit ohnegleichen – ob beim Lichterfest, beim Bierfest oder beim Anblick festlich geschmückter Schiffe. (Oregon Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: