29. November 2008, Kopenhagen

Kostenloses Schlittschuh laufen in Kopenhagen

Kopenhagen lädt in den kommenden Wochen zu einem kostenlosen Wintervergnügen: Gleich auf einem halben Dutzend Eislaufbahnen können Schlittschuhfans in der dänischen Hauptstadt zwischen Dezember und Februar unter offenem Himmel ihrem rasanten Sport nachgehen.

Schönstes und beliebtestes Eis-Rund ist die Schlittschuhbahn auf dem Kongens Nytorv zwischen Det Kongelige Teater und Nyhavn, die in ein Lichtermeer aus kleinen Lampions getaucht ist. Weitere zentral gelegene Eisovale sind die Bahnen auf den Plätzen Blågårds Plads und Genforeningspladsen.

Im Stadtteil Frederiksberg liegen mit den Eislaufflächen am Frederiksberg Runddel und im Lindevangsparken zwei weitere „coole“ Treffpunkte. Auch die Hamletstadt Helsingør nördlich von Kopenhagen und das mit der Bahn über die Öresundbrücke nur eine halbe Stunde entfernte schwedische Malmö besitzen öffentliche Eisbahnen.

Alle Eislaufarenen in Kopenhagen sind in der Regel kostenlos. Schlittschuhe können mitgebracht, meist aber auch vor Ort geliehen werden. Alle Eislaufenbahnen, Öffnungszeiten und Mietpreise für Schlittschuhe unter hppt://www.visitcopenhagen.com.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: