2. Dezember 2008, Korea

Korea als Geheimtipp

Die koreansiche Halbinsel bietet eine spannende Mischung aus Tradition und Moderne: Sie ist eine der gebirgigsten Gegenden der Welt, bietet beeindruckende Jahrtausende alte Sehenswürdigkeiten und auch Outdoor Fans können sich z.B. beim Tauchen der Faszination Natur hingeben. Trotz dieser wunderschönen Mannigfaltigkeit gilt dieses Land für viele noch immer als Geheimtipp. Im Jahr 2007 haben knapp sieben Millionen Touristen Korea bereist. Bis 2012 soll diese Zahl um mindestens drei Millionen gesteigert werden, und zwar mithilfe des Projekts „Visit Korea 2010-2012“, das von der koreanischen Regierung ins Leben gerufen wurde. 

Anfang Oktober hat die Regierung ein 31 Mann starkes Komitee gebildet, das aus Mitgliedern der Reise-, Hotel-, Medien- und Kulturbranche besteht. Mit diesem Expertenteam soll effektiv die Werbetrommel gerührt werden, um Korea als Reiseland für ausländische Touristen spannender und reizvoller zu machen. Konkret bedeutet das, dass bis 2012 die Zahl der Koreareisenden die 10-Millionen-Grenze überschreiten soll.

Sprachbarriere Fehlanzeige! Koreaner sprechen hervorragend englisch und können sich somit ausgezeichnet verständigen und ausländischen Gästen Auskunft geben. Sogar Straßenschilder sprechen die internationale Sprache, was das Reisen in Korea zu einem angenehmen Vergnügen macht.

Momentan verbringen viele japanische Touristen ihren Urlaub in Korea; das sind insbesondere Middle und High School Schüler, die in dieser Zeit Ferien haben. Aufgrund des starken japanischen Yen steigt zusätzlich die Wahrscheinlichkeit, dass Japaner regelmäßigere Reisen in das Land der Morgenstille verwirklichen können. Und auch für Europäer sieht es gut aus: Der koreanische Won steht aufgrund des Euro-Hochs sehr gut im Wechselkurs, weshalb eine Reise nach Korea günstiger ist als noch vor einem Jahr. Ein besonderes Bestreben der koreanischen Regierung liegt darin, international noch attraktiver zu werden und die Aufmerksamkeit auf den Geheimtipp Korea als traumhafte Urlaubsdestination zu lenken.

Weitere Infos unter www.korea.net.

Infos zu „Visit Korea-Projekt 210-212“ unter http://world.kbs.co.kr/german/; Infos zu „Euro-Hoch, die Chance Korea zu besuchen!“ unter http://german.visitkorea.or.kr. (Kleber PR Network)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: