11. Dezember 2008, Caissa Touristik, China

Feinschmeckerreise nach China

Dass die chinesische Küche mehr zu bieten hat als „Schweinefleisch süß-sauer“ wissen alle, die schon mal im Reich der Mitte waren. In den jeweiligen Regionen des riesigen Landes, das flächenmäßig mit Europa vergleichbar ist, werden ganz unterschiedliche Köstlichkeiten aufgetischt.

Am 26. April 2009 begleitet Mang Chen, Firmengründer des China-Spezialisten CAISSA Touristic, die erste von ihm initiierte China à la carte Reise. Sie beginnt in Beijing und führt über Xi’an, Chengdu, Hangzhou und Shanghai bis nach Hongkong. In jeder Stadt werden nicht nur die Sehenswürdigkeiten besichtigt, sondern auch die verschiedenen Geschmacksrichtungen der chinesischen Küche getestet.

In Beijing kaufen die Teilnehmer auf einem lokalen Markt Gemüse und für die chinesische Küche wichtige Zutaten ein. Beim anschließenden Kochkurs werden diese dann zu leckeren Gerichten verarbeitet. Ein chinesischer Meisterkoch führt sie in die Geheimnisse der scharfen Sichuan Küche, der süßsauren Guangdong Küche und der süßen Huaiyang Küche ein und verrät, welche Gewürze in welcher Reihenfolge verwendet werden müssen. Denn das ist das A und O der chinesischen Kochkunst. Das Erlernte kann am Wok dann gleich in die Tat umgesetzt werden. Beim Pekingenten-Essen – das Rezept stammt übrigens aus der Mingzeit – erfahren die Gäste, wie die bekannteste Spezialität von Beijing richtig zubereitet, serviert und gegessen wird.

In Xi’an wird nicht nur die Terrakotta-Armee besucht, sondern auch eine alte Schnaps-brennerei. Neben einer Einführung in die chinesische Trinkkultur, die sich erheblich von der westlichen unterscheidet, können die Gäste erleben, wie chinesische Teigtaschen zubereitet werden und diese danach auch selbst formen.

Einer der Höhepunkte der Reise ist der Besuch einer Teeplantage in der Umgebung von Hangzhou. Hier wächst der Longjing-Tee, der als der feinste grüne Tee gilt. Eine Bauernfamilie zeigt den Gästen, wie die Teeblätter gepflückt und geröstet werden. Anschließend probieren sie verschiedene Teesorten und genießen ein traditionelles Mittagessen auf dem Land. Am letzten Tag der kulinarischen Reise steht die Kantonesische Küche in Hongkong mit Besuch einer urigen Fischmarkthalle im Vordergrund.

Die 13-tägige Reise, die CAISSA Touristic am 26. April und 10. Mai 2009 exklusiv auf dem deutschen Markt anbietet, ist ab 2.999 Euro buchbar. Im Preis enthalten sind die Lufthansa Flüge nach China mit Anschlussflügen ab diversen deutschen Flughäfen, elf Übernachtungen in Fünfsterne-Hotels, die Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung, Kochkurs, Essen und Trinken laut Programm, Visagebühren und die Reiserücktrittsversicherung. Bei Buchung bis 31. Januar 2009 gewährt CAISSA Touristic eine Ermäßigung von drei Prozent. (Masur)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: