12. Dezember 2008, Norwegian Cruise Line

NCL verzichtet auf Treibstoffzuschläge

Aufgrund des kontinuierlich sinkenden Rohölweltmarktpreises erhebt die Kreuzfahrtreederei NCL ab dem 15. Dezember 2008 nun auch für alle Kreuzfahrten im Jahr 2009 keine Treibstoffzuschläge mehr.

Zusätzlich bietet die Reederei in der Ende Dezember erscheinenden zweiten Edition ihres Katalogs 2009/10 dauerhaft attraktive Preise auf ihren Europarouten sowie Preisreduktionen sowohl zwischen Mittelmeer und Ostsee als auch auf ausgewählten weltweiten Routen und Terminen. So können Reisende zum Beispiel am 02., 09. und 16. August auf der 7-Nächte-Kreuzfahrt „Barcelona & Das Westliche Mittelmeer“ an Bord der Norwegian Gem bis zu 200 Euro pro Person sparen.

Eine vollständige Übersicht über alle Kreuzfahrten und die neuen Preise finden Reisefreudige ab dem 15. Dezember 2008 auf ncl.de, ncl.at und ncl.ch sowie in der zweiten Ausgabe des Freestyle Cruising-Katalogs 2009/2010, der am 22. Dezember 2008 erscheint.

Rückerstattung der Treibstoffzuschläge
Für Passagiere, die bis zum 31. Januar 2009 mit NCL reisen, werden die gezahlten Treibstoffzuschläge in Form eines Bordguthabens erstattet. Gäste, die vom 01. Februar bis 31. Dezember 2009 mit NCL in See stechen, erhalten eine neue Rechnung mit dem um den Treibstoffzuschlag reduzierten Preis. Für Kreuzfahrten im Jahr 2010 hatte NCL bereits am 10. November 2008 kommuniziert, keinen Treibstoffzuschlag mehr zu erheben.

Die Reederei wird die Entwicklung der Rohölpreise auf dem Weltmarkt weiter beobachten und behält sich das Recht vor, den Treibstoffzuschlag gegebenenfalls wieder einzuführen. (NCL)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: