18. Dezember 2008, Andalusien

Ski fahren in der Sierra Nevada

Das Gebirge, in das sich die Mauren von Al-Andalus verliebten, liefert den Hintergrund für einen der schönsten Eindrücke von Granada. Im Mittelalter wurde es ‘Sierra del Sol’ genannt. Zwischen seinen schneebedeckten Gipfeln, Flüssen und Wäldern zeigt sich die Natur in ihrem ganzen Glanz. Bezaubernde Dörfer liegen zwischen der prächtigen Stadt Granada und dem beeindruckenden Gebirge der Sierra Nevada. Der gleichnamige Nationalpark weist das größte Pflanzenvorkommen Europas auf. Heute ist die moderne Ski-Station Sierra Nevada die Haupt-Skistation Südeuropas. Ein Paradies für Schneeliebhaber und der ideale Ort für den Wintersport, da es sowohl Schnee als auch Sonnenschein im Übermaß gibt. Nur 25 Minuten mit dem Auto von Granada entfernt liegt die Skistation der Sierra Nevada in der Gemeinde Monachil, die ein internationaler Treffpunkt für Skibegeisterte ist, was sich auch an den zahlreichen Wettkämpfen, die hier ausgetragen werden, ablesen lässt.

Das Skigebiet, dessen Höhenunterschied 1.200m beträgt, verfügt über eine Gesamtanzahl von 87 Pisten mit rund 90 km Länge. Sie verteilen sich zwischen 2.100m und 3.300m Höhe auf sechs Zonen: Veleta, Laguna de las Yeguas, Borreguiles, Loma Dílar, Parador und Río. Die längste Strecke, die „Pista del Águila“ ist fast 6 km lang. Anfänger können sich auf 11 grünen und 35 blauen Pisten vergnügen. Fortgeschrittene und Profis können ihre Fähigkeiten auf 35 roten und 5 schwarzen Pisten unter Beweis stellen. Der mit neuen Hindernissen und mehr Sicherheit ausgestattete Schneepark „Sulayr“ ist für Snowboarder und Freestyle-Skifahrer das geeignete Trainingsgelände. Im Schneepark können auch Parallelslalom praktiziert und Schneeschuhe gemietet werden. Selbst Langläufer kommen mit einer gespurten Strecke von 4 km in der Skistation Sierra Nevada auf ihre Kosten. Zahlreiche Skischulen bieten Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse an. Für Skifahrer mit Handicap gibt es praktische Führungen.

Das enorme Angebot an Sportarten und Aktivitäten im Schnee tagsüber wird durch nächtliche Vergnügungen ergänzt: nächtliche Skiabfahrten, Tapas und Drinks, die direkt an der Piste angeboten werden, Konzerte, Restaurants und Diskotheken etc.

Viele Vorteile für den Besucher in Form von individueller Betreuung und Vergünstigungen bei der Anmietung von Ausrüstungen bietet die Mitgliedskarte „Sierra Nevada Club”. Die Club-Mitglieder werden auch kostenlos konstant über den Zustand der Skipisten per SMS informiert.
www.sierranevada.es/Club. (Tourspain)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: