22. Dezember 2008, Brandenburg

Kakao und Schokolade im Exploratorium Potsdam

Was den Erwachsenen in der Adventszeit der Duft von Glühwein, ist den Kindern der Plätzchen- Lebkuchen oder Kakao- und Schokoladenduft. Der liegt nicht nur auf den Weihnachtsmärkten in der Luft oder wird von frisch ausgepackten Nikoläusen und geschmolzenen Schokoresten an den Fingern verströmt, sondern kann auch im Experimentierkabinett des Exploratoriums Potsdam erschnuppert werden.

Die wissenschaftliche Mitmachwelt in Potsdam Babelsberg nimmt während der Weihnachtszeit und auch danach (noch bis zum 01. Februar 2009) kleine und große Forscher mit auf eine wohlschmeckende Entdeckungsreise.

Unter dem Motto „von der Bohne bis zum Genuss“ können alle Leckermäuler, Naschkatzen und Schokoholics die Geschichte und Wissenschaft, die sich in der Kakaobohne verbirgt, entdecken und genießen. Das Adventsexperiment verfolgt den Weg der Kakaobohne vom Rösten über die Verarbeitung bis zum dampfenden süßen Getränk in der Tasse. Preise: Der süße Versuch kostet 3 Euro zuzüglich Eintrittspreis (Kinder 4,80 Euro, Erwachsene 6,60 Euro, Gruppenermäßigung 4,30 Euro).

Auch zuhause können Kinder, die sich im Museumsshop eine Basteltüte kaufen, die Experimente ausprobieren. Öffnungszeiten: Von Dienstag bis Freitag 8:30 Uhr bis 18 Uhr, montags geschlossen. Zusätzliche Öffnungszeit: Montag 22. Dezember und Montag 29. Dezember. (Geschlossen vom 24. bis zum 26. Dezember und 31. Dezember 2008 bis 01. Januar 2009). (tourismusmarketing Brandenburg)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: