22. Dezember 2008, Hotels

Tagen in Schloss Montabaur im Westerwald

Hinter historischen Schlossmauern verbirgt sich inmitten der schönen Landschaft des Westerwaldes
eines der bekanntesten Tagungs- und Eventhotels Deutschlands mit exzellenter technischer Ausstattung. Schloss Montabaur liegt verkehrsgünstig direkt zwischen Köln und Frankfurt an der Autobahn A3 und die Stadt hat einen ICE-Bahnhof. Auf dem Schlossberg sind die Tagungsgäste jeder Hektik enthoben.

Der Kopf wird frei, die Seele kann baumeln – in der gepflegten Schlossanlage, im Rosengarten
oder im Business Spa. Wer es etwas aktiver liebt, kann die Schlossmauern unter fachkundiger Anleitung erklettern, sich im Fitnessraum auspowern, Boule spielen oder mit Mountainbikes die reizvolle Landschaft in der Umgebung erkunden.

Geführte Bike-, Kanu- oder Trekkingtouren organisiert das Hotel genauso wie Tennis- und Golfpartien oder Hubschrauberrundflüge über den Westerwald oder zum Nürburgring. Um den Schlossberg schmiegen sich fünf Gästehäuser mit insgesamt 287 komfortablen Businesszimmern in drei unterschiedlichen Kategorien.

Darüber hinaus verfügt das Haus über 15 Tagungs- und Veranstaltungsräume und 24 Gruppenräume, die es möglich machen, Schulungen, Tagungen und Events mit bis zu 180 Personen zu organisieren. Die Schlossküche ist so abwechslungsreich und edel wie das Ambiente. Ob ein Sekt-Empfang im Rosengarten oder ein Gala-Diner im historischen Rittersaal, ob Event-Cooking im Schlosshof oder ein Arbeitsessen im modernen Casino – auf Schloss Montabaur erwarten die Gäste Bankette auf höchstem
Niveau. In der Kochschule „Culina Academia“ vermittelt das Küchenteam für Gruppen auch den neuen Spaß am Kochen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: