7. Januar 2009, Amsterdam

Richard Avedon im Fotografiemuseum Amsterdam

Er war einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts: Richard Avedon (1923 – 2004). Mit seiner Kamera porträtierte er Hollywoodstars, Politiker, Musiker und Künstler: darunter Audrey Hepburn, Humphrey Bogart, Brigitte Bardot, Henry Kissinger, die Beatles und Andy Warhol. Avedon machte sich in den frühen 1950er Jahren einen Namen als Modefotograf für US-amerikanische Hochglanzmagazine wie „Harper’s Bazaar“ und „Vogue“. Neben der Modefotografie widmete sich Avedon auch dunklen, emotional aufgeladenen Porträts, die oftmals mit dem Image des Porträtierten brachen. Alle fotografierte Avedon auf seine charakteristische Art und Weise: vor einem neutralen weißen Hintergrund, losgelöst von Zeit und Umgebung.

Das Fotografiemuseum Amsterdam (Foam) widmet dem großen Fotografen vom 13. Februar bis einschließlich 13. Mai 2009 eine Ausstellung unter dem Titel „Richard Avedon – Photographs 1946 – 2004″. Gezeigt werden über 200 seiner Werke in chronologischer Folge, von seiner ersten Fotografie, die er 1946 in Italien machte, bis zu seinen letzten Porträts kurz vor seinem Tod.

Adresse: Foam, Keizersgracht 609, Amsterdam. Geöffnet täglich von 10 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 10 bis 21 Uhr. www.foam.nl (auf Englisch). (NBTC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: