7. Januar 2009, Tirol

Winterurlaub im Ferienland Kufstein

Die acht malerischen Dörfer des Ferienlands Kufstein / Tirol und die Festungsstadt Kufstein sind die traumhafte Kulisse für einen Winterurlaub, der keine Wünsche offen lässt. Klassische sportliche Aktivitäten wie Skifahren, Langlaufen und Rodeln begeistern ebenso wie geruhsame Wellnessangebote. Speziell aber für Familien bietet das Ferienland ein abwechslungsreiches und spannendes Winterprogramm.

Wer im Winter das Ferienland Kufstein besucht, kann sich auf einen Winterurlaub der besonderen Art freuen. Im Mittelpunkt stehen meist sportliche Aktivitäten, die im vielfältigen Maße vorhanden sind. Angebunden an das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, die Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental, ist das Ferienland der ideale Ausgangspunkt für das perfekte Skierlebnis. Das Thierseetal und das Skigebiet Zahmer Kaiser/Durchholzen hingegen, bieten ideale Hänge für Familien und Anfänger. Ein besonderes Service für die Urlauber des Ferienlands Kufstein sind die kostenlosen Skibusse, die die Sportbegeisterten direkt und ohne Hektik zu den bestens präparierten Abfahrten bringen. Aber auch abseits der Piste bietet das Ferienland ein Urlaubserlebnis der Extraklasse. Neben Tourengehen, Schneeschuhwandern und Langlaufen, warten unzählige Winterwege auf die Wanderer. Zusätzlich stehen an die 300km Nordic Walking Wege für Läufer und Nordic-Walking begeisterte Gäste zur Verfügung.

Rodelspaß für Jung und Alt
Im Ferienland wird der Rodelspaß groß geschrieben. Durch zauberhafte Winterwälder geht es hinauf, der Hütte entgegen, um gestärkt mit einer zünftigen Jause aus Glühwein und traditionellen heimischen Schmankerln, über die bestens beleuchteten Rodelbahnen wieder ins Tal zu flitzen. Rodelmöglichkeiten gibt es unter anderem in Bad Häring (2,5 km lang), in Schwoich, in Ebbs auf der beleuchteten 2 km langen Rodelbahn Aschingeralm-Durchholzen, aber auch in Niederndorf, Langkampfen, zweimal in Kufstein (5km und 2,5 km) und auf der beleuchteten Rodelbahn im Thierseetal. Aber nicht nur Rodelfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Schlittschuhlaufen, Schneeschuhwandern oder Eisstockschießen, all das steht am sportlichen Programm im Ferienland Kufstein.

In der Ruhe liegt die Kraft
Zahlreiche Wellnessangebote, romantische Winterwanderwege und die intakte Natur tragen ihres dazu bei, dass die Ruhe suchende Gäste in außergewöhnlicher Atmosphäre die Sorgen des Alltags vergessen können. Ob bei einer stimmungsvollen Fahrt mit dem Pferdeschlitten in den Ferienland Orten Ebbs und Thiersee oder einfach bei einer Wanderung durch die tief verschneite Landschaft, die vielfältigen Angebote bieten die einmalige Gelegenheit, die Seele so richtig baumeln zu lassen.

Das Ferienland wird zum Winterkinderland
Das Ferienland Kufstein wird seinem Namen als Kinderparadies mehr als gerecht. Die familienfreundlichen Skigebiete im Ferienland, die zahlreichen Rodelbahnen oder die vielen Eislaufplätze sorgen dafür, dass sich die kleinen Urlauber ganz groß fühlen. Beim speziellen Kinder-Winter-Programm im Thierseetal folgen die kleinen Urlauber detektivisch den Tierspuren und Fährten im Schnee, sie vergnügen sich bei einem Schneeballlauf oder malen winterliche Bilder in der Kreativwerkstatt. Mit Fackel ausgestattet, geht es bei Dämmerungseinbruch rund um den geheimnisvollen und sagenumwobenen Thiersee. Dabei lauschen die kleinen Abenteurer den spannenden Sagen und Geschichten über den „Zaubersee“. Ein Schneemannwettbauen, eine winterliche Hundeschlittenfahrt sowie das Bauen eines Iglus runden das märchenhafte Kinderprogramm ab. (pro.media)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: