Boßeltour und Gruseldinner im winterlichen Schleswig-Holstein

Auf deichgeprüften Fahrrädern die Landschaft rund um Glückstadt erkunden, nach einer frostig-fröhlichen Boßel-Tour deftigen Grünkohl genießen oder sich bei einem Dinner-Krimi gruseln, wenn draußen der Wind an den Fenstern rüttelt: In Holstein, direkt vor den Toren Hamburgs warten zahlreiche Wintervergnügen auf Besucher.

Wer es aktiv mag, kann die Landschaft rund um Glückstadt „Gegen den Wind“ auf einem deichgetesteten Tourenrad erkunden. Kartenmaterial ist inklusive – genauso wie die Rückenwindgarantie (zumindest für 50% des Weges!). Anschließend wärmen sich Radler bei Kaminfeuertee und köstlichen Bratäpfeln auf oder probieren die Glückstädter Spezialität „Matjes im Sturmsack“ (www.glueckstadt-tourismus.de).

Ein typisch norddeutsches Wintervergnügen ist das Boßeln. Am Elbdeich geht’s auf eine geführte Tour, der Boßelführer hat Kugeln, Grabenkraber und Getränke im Bollerwagen dabei und anschließend wartet ein zünftiges Grünkohlessen auf die Werferinnen und Werfer. Buchbar ab 17 bzw. 19,50 Euro pro Person bei der Wilstermarsch Service GmbH, Tel. 04823-9215950 und im Elbmarschenhaus, Tel.
04129-955490.

Krimi-Fans können sich in der winterlichen Marsch so richtig schön gruseln, wenn nach einem frostigen Spaziergang rund um das Herrenhaus in „Langes Tannen“ ein 4-Gänge-Krimi-Dinner im Restaurant Rosarium auf dem Programm steht. Buchbar am 15. Januar und 19. Februar im Parkhotel Rosarium in Uetersen, Tel.
04122-92180.

Was Besucher in Itzehoe anfassen, wird zu Gold – jedenfalls im Privatkurs bei einem echten Goldschmied. Unter fachkundiger Anleitung entsteht in dem eintägigen Kurs ein individuelles Schmuckstück nach eigenem Entwurf. Buchbar ab 99 Euro pro Person beim Stadtmanagement Itzehoe, Tel. 04821-5800, www.wirfueritzehoe.de.

Dunkle Wintertage lassen viel Muße für die Kunst. Im Atelier am See in Weddelbrook können Besucher Künstlern sonntagnachmittags bei der Arbeit über die Schulter schauen und Bildhauerei, Objekte, Tonarbeiten und Malerei im Schaffensprozess erleben (www.weddelbrook.de/Atelier).

Informationen zu allen Angeboten beim Unterelbe Tourismus e.V., Große Nübelstraße 31, 25348 Glückstadt, Tel.: 04124 – 60 49 592. (sh-na)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: