18. Januar 2009, Franken

18. Rothaer Bluestage locken Fans nach Franken

Die 18. Rother Bluestage locken vom 28. März bis 5. April wieder Tausende von Fans nach Franken. „Ganz nah dran“ ist das Motto des renommierten, deutschlandweit beliebten Festivals. In den Clubs und im Haupthaus, der Kulturfabrik, ist auch der hinterste Zuhörer nie weiter als 15 Meter von der Bühne entfernt. In diesem Jahr besticht das Programm mit großen Stimmen und extravaganten Persönlichkeiten des Blues.

Am 4. April präsentiert Soul-Queen Marla Glen mit ihrer rauchigen Reibeisenstimme bewegende Songs zwischen Blues und jazzigem Soul. Als zweites Festival-Highlight steht am 29. März Vollblut-Bluesmusiker Popa Chubby aus der Bronx ins Haus. Seine Musik wurde durch die Einflüsse der New Yorker Musikszene geformt; sein in-novativer Stil verbindet den Blues mit Rock, Rap und Hip Hop. John Lee Hooker junior eröffnet am 28. März die dies-jährigen Bluestage. „Zwei Teile R&B, ein Teil Jazz und ein fetter Teil ‘down home blues’ “ – so bezeichnet er selbst seine Musik. Einen Abend voller hochkarätiger alter englischer Rocker gibt es am 3. April: The Pretty Things spielen zu-sammen im Doppelkonzert mit der englischen Formation Nine Below Zero die inzwischen etablierte Bluestage-Rock-Night. Tickethotline 0180/5170517(www.bluestage.de). (Tourismusverband Franken)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: