21. Januar 2009, Toskana

Die Della Robbia – eine Künstlerfamilie im Fokus

Befasst man sich mit der Renaissance in der Toskana, kommt man zwangsläufig nicht an dem berühmten Namen Della Robbia vorbei. Die Künstlerfamilie prägte mit glasierten Terrakotta-Plastiken nachhaltig die Kunst der Renaissance.

Bis auf den heutigen Tag werden Luca, Andrea, Giovanni und Girolamo Della Robbia gerne als Urheber bzw. Interpreten einer neuen Kunst bezeichnet. Einer Kunst, die gekennzeichnet war durch die Verbindung von Kreativität, Technik und kunsthandwerklichem Geschick. Über lange Zeit war die Originalformel dieser neuen Kunst ein streng gehütetes Familiengeheimnis.

Nun ist das umfangreiche künstlerische Schaffen der Familie Della Robbia Gegenstand einer Ausstellung, die vom 21. Februar bis zum 7. Juni 2009 in Arezzo gezeigt wird. Im Mittelpunkt der Kunstschau steht der interdisziplinäre Dialog der Kunst der Della Robbia zwischen Architektur, Malerei, Bildhauerei.

Ausstellungsort: Staatliches Museum für Mittelalterliche und Moderne Kunst
Öffnungszeiten: täglich 9.00 bis 19.00 Uhr
Eintritt: € 10, ermäßigt € 7
Weitere Informationen: www.mostradellarobbia.it (enit)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: