29. Januar 2009, Flughafen Nürnberg

Erneute Auszeichnung für den Airport Nürnberg

Am Airport Nürnberg können die Passagiere laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (Hamburg) am entspanntesten in den Urlaub starten und den besten Service genießen:

Mit einem guten Parkplatzangebot und der freundlichsten E-Mail-Beantwortung überholte Nürnberg bei der Untersuchung große Konkurrenten wie Frankfurt (Main), Hamburg und München, so das Ergebnis der Studie. Die Studie war im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt worden. Unter die Lupe genommen wurden die zehn größten Flughäfen Deutschlands. Im Fokus der Prüfer standen Angebot an Geschäften und Parkplätzen, die Freundlichkeit des Personals, die Anbindung an die Bahn und weitere Service-Kategorien. Erst vor zwei Wochen hatte der Airport Nürnberg den „Business Traveller Award“ als „Bester Deutscher Flughafen 2008“ erhalten.

Institutsgeschäftsführer Markus Hamer erklärt, worauf es beim Test ankam. „Wichtig ist natürlich, dass man sich schnell und gut zurecht findet. Wo sind die Gates, wo finde ich die nächste Toilette?“ Der beste Flughafen nützt natürlich wenig, wenn man ihn nur mit dem Flugzeug erreichen kann. Bewertet wurde deshalb zunächst einmal die Verkehrsinfrastruktur. Mit einer schnellen Innenstadtanbindung kann auch der Airport Nürnberg punkten. Die Franken liegen auch beim Parkplatzangebot in der Spitzengruppe: Es gibt nicht nur genügend Parkplätze, sondern die auch noch zu angemessenen Preisen und mit besonderen Angeboten, zum Beispiel für Urlauber.

Für Karl-Heinz Krüger, Geschäftsführer des Airport Nürnberg, ein Angebot das voll in die Unternehmensphilosophie passt: „Unser Slogan ‘Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt’ soll auch zeigen, dass wir uns etwas abheben wollen gegenüber den Großflughäfen mit hohen Passagierzahlen.“ Wartezeit nutzen Egal ob groß oder klein: Flughäfen sind ähnlich wie Bahnhöfe schon längst nicht mehr nur zum Fliegen da – der Gast erwartet allerlei Annehmlichkeiten – zum Beispiel die Möglichkeit bequem warten zu können. Getestet wurde beispielsweise, ob die Flughäfen Lounges für ihre Kunden anbieten. In Nürnberg gibt es beispielsweise eine Lounge, die jedermann nutzen kann – vorausgesetzt, er ist bereit dafür zu zahlen.

Wer nicht rasten will, möchte möglicherweise shoppen. Vor dem Flug ist schließlich oft noch etwas Zeit für ein kleines Präsent oder sogar für eine kostspieligere Anschaffung. Das Angebot auf deutschen Flughäfen ist vielfältig. „Auf jeden Fall ist die Tendenz erkennbar, dass die Flughäfen immer mehr an Services und an Möglichkeiten bieten“, stellt Hamer fest. Selbst der Chef der Service-Tester hätte mit so vielen Angeboten nicht gerechnet: „Fluggäste wollen Vielfalt zu angemessenen Preisen und bekommen diese auch immer häufiger.“

Im Gesamtergebnis von Infrastruktur, Ausstattung und Service haben die Franken die Nase vorn. Hinter dem Airport Nürnberg rangiert mit dem Frankfurt Airport ein Großflughafen, Düsseldorf International belegt den dritten Platz. (Flughafen Nürnberg GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: