29. Januar 2009, Norwegian Cruise Line

„Norwegian Epic“ neuer Star der NCL-Kreuzfahrtflotte

Das US-amerikanische Kreuzfahrtunternehmen NCL hat heute den Namen für das Schiff ihrer dritten Freestyle Cruising Generation (F3) bekannt gegeben: Norwegian Epic heißt das größte und modernste Mitglied der NCL Flotte, das im Mai 2010 an die Reederei übergeben wird.

„Mit F3 läuten wir die nächste Generation von Freestyle Cruising ein und bieten unseren Gästen die ultimative Freiheit und Flexibilität an Bord. Der Name Norwegian Epic passt perfekt zu einem Schiff, das über alle Grenzen hinweg beeindrucken wird. Durch seine Größe und Innovationen im Bereich Kabinendesign und Nightlife kombiniert mit der Faszination karibischer Destinationen werden wir unseren Passagieren ein vollkommen neues Kreuzfahrterlebnis bieten können“, so Kevin Sheehan, Präsident und Chief Executive Officer NCL.

Ihren ersten Einsatz findet die Norwegian Epic im Rahmen von Premieren-Events in Europa und den USA, bevor sie ab der Sommersaison 2010 von ihrem Heimathafen Miami aus ganzjährig in der Karibik unterwegs ist und auf abwechselnden sieben-Nächte-Routen in der östlichen und westlichen Karibik kreuzt. Anlaufhäfen in der westlichen Karibik sind Costa Maya (Mexiko), Roatan (Honduras) und Cozumel (Mexiko). In der östlichen Karibik steuert das neue Kreuzfahrt-Resort Phillipsburg (St. Maarten), St. Thomas (Virgin Islands) und Nassau (Bahamas) an.

Mit vielfältigen Innovationen, darunter bereits verkündete Neuheiten in den Bereichen Kabinen und Nachtclubs, repräsentiert die Norwegian Epic eine neue Freestyle Cruising Ära. „Night fever, night fever“, heißt es in den neuen Nachtclubs der F3 Generation. Das einzigartige Ambiente der verschiedenartigen Clubs entführt NCL Nachtschwärmer in das Nachtleben von Las Vegas, Ibiza und South Beach.

Die fünf neuartigen Bars und Lounges umfassen die erste Eis-Bar auf hoher See, den POSH Beach Club – einen exklusiven, nur für Erwachsene zugänglichen Bereich –, die private Halo Bar als Teil des Suiten und Villen Komplexes, die Bliss Ultra Lounge mit Bowling Bahnen und Nachtclub sowie den nur für Erwachsene zugänglichen Spice H20 Poolbereich am Heck des Schiffs.

Auch das Wohnerlebnis auf hoher See revolutioniert NCL mit der neuen F3 Generation. Die „New Wave“ Standard-, Balkon- und Deluxekabinen stellen eine Abkehr vom herkömmlichen, rechteckigen Kabinendesign hin zur geschwungenen Linie dar. Leuchtendes Weiß und warme Erdtöne akzentuiert durch einzelne „Farbtupfer“ sorgen für ein besonderes Ambiente. Dieses wird noch verstärkt durch eine LED-Konturenbeleuchtung und große runde Deckenleuchten. Weiterhin sind alle Kabinen mit Flachbildschirm-Fernsehern ausgestattet. Die „New Wave“ Kabinen verabschieden sich zudem von einer weiteren Tradition – der klassischen „Nasszelle“. Stattdessen wurden die einzelnen Elemente aufgeteilt in einen separaten Bereich mit Badewanne oder Dusche, ein separates WC und einen im Wohnraum integrierten Waschtisch, wodurch der Wohnraum für den Gast im Vergleich zu herkömmlichen Kabinen maximiert wird. (CP Communication Pool GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: