25. Februar 2009, British Airways, New York

Insider-Tipps von waschechten New Yorkern

Was macht New York City eigentlich zu dem perfekten Reiseziel für einen Städtetrip? Um das herauszufinden, hat British Airways Insider nach ihren Tipps gefragt. Es gibt New Yorker, die ihr gesamtes Leben in den fünf Stadtbezirken von New York verbringen: Manhattan, Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island. Sie verlassen diese Stadt niemals!

Aber ist das so überraschend? In New York gibt es eigentlich alles, was man braucht. Von dem neuesten Boutique Hotel zu den weltbesten Shopping-Möglichkeiten, von den coolsten Clubs zu unvergesslichen Bars, vom saftigsten Steak bis zum fettigsten Fast Food. New York hat es.

Hotels mit New York-Charakter

Welche Unterkunft wählt man als Reisender auf Entdeckungsreise in New York am besten? Große Hotelketten können ignoriert werden. Interessant sind die kleinen, gut gehüteten Geheimnisse, kleine Boutique Hotels mit urbanem Chic. Zum Beispiel das Hotel 17: Charmant kitschig begrüßt es seine Gäste mit Plüschmöbeln und Accessoires im Stil des Shabby Chic, floralen Tapeten und Holzmöbeln aus den siebziger Jahren. Das Hotel hieß in den 1990ern „The Warhol Factory”. Und Weltstar Madonna lebte in diesem Gebäude, bevor sie berühmt wurde. Wer kein Retro-Fan ist, dem wird eher das futuristische Pod Hotel zusagen. Die Einrichtung ist klar, minimalistisch und ultra-modern. Die kleinen Zimmer sind mit iPod Stationen, freiem W-LAN und LCD-Fernsehern ausgestattet – all das auf sehr

kleinem Raum. Ein rockiges Ambiente dagegen bietet das kultige Chelsea Hotel. Im Herzen des unkonventionellen Viertels Chelsea hat es bereits Rockgrößen wie Bob Dylan, Jimi Hendrix und Sid Vicious beherbergt. Jedes der Zimmer des Chelsea Hotels hat das Flair der Belle Epoque.

Shopping, Schnäppchen, Schuhe

Eine ausgedehnte Shopping-Tour beginnen echte New Yorker am liebsten in dem coolen Stadtviertel SoHo. Hier gibt es kleine Boutiquen von Jungdesignern, beliebte Shops wie Sao, TSE und John Varvatos, aber auch Vintage-Schatzkisten wie Chelsea Girl, Patina und What Goes Around Comes Around. Wer ein Faible für Designermode hat, sollte in der amerikanischen Metropole ein gutes Auge für Schnäppchen haben – so machen es auch die New Yorker. Empfehlenswert ist das berühmte Filene’s

Basement, der Designer Sample Sale in SoHo und das Schnäppchen-Kaufhaus Century 21 im Financial District. Wer die wirklichen High-Class-Labels am Körper tragen und ein heißes Paar Jimmy Choo Schuhe erstehen möchte, der wird bei Zoe in Brooklyn fündig.

In New York gibt es zahlreiche Schätze und unentdeckte Pfade, die ein Tourist in dieser quirligen Stadt kaum vermutet. Wer das wirkliche, das echte New York City erleben will, sollte zuerst die Freiheitsstatue und das Empire State Building vergessen. Der echte Reisende kann Städteführer, Reisebücher und stundenlange Online-Recherchen vergessen – am besten fragt er einen Einheimischen nach seinen Insider-Tipps, um das wahre New York zu entdecken.

British Airways fliegt mehrmals täglich über London Heathrow nach New York City. Auf ba.com erfahren Reisende mehr über New York City und können weitere Destinationen von British Airways entdecken. (Cohn & Wolfe)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: