1. März 2009, Marco Polo Reisen

Marco Polo „Japan“ mit Insider-Tipps und neuen Kapiteln

Die besten Hotspots, die frechsten Trends, die interessantesten Entdeckungen in Japan – der Marco Polo Reiseführer „Japan“ listet sie im neuen, absolut erfrischenden Lifestyle-Kapitel „Szene“. Ebenfalls neu: Für das Kapitel „24h“ hat der eigens engagierte Szene-Scout einen intensiven, unvergesslichen Tag voller Action und einmaliger Erlebnisse in Kyoto ausgetüftelt. Viel erleben für wenig Geld ist das Motto der Rubrik „Low Budget“, die es jetzt zu jedem Kapitel gibt. Und in typischer Intensität liefert Marco Polo wieder die begehrten Insider-Tipps sowie aktualisierte Infos zu allen Zielen in Japan, die man gesehen und erlebt haben sollte. Tagesaktuelle Hinweise und weiteres Bildmaterial findet der Marco Polo Leser in seiner sehr aktiven Internet-Community unter www.marcopolo.de/japan. Das heißt: Marco Polo bietet jetzt noch mehr Information im neuen, trendigen Design.

Japaner sind technikverliebt – okay, das ist bekannt, aber was sie an immer neuen Must-haves kreieren, ist absolut verblüffend. Letzter Schrei in Sachen Imagepflege ist der schicke Edelsteinbesatz für G-Shock Uhren ebenso wie für Memory Sticks – so wird aus Massenprodukten absolute Luxusware mit individuellem Touch. Wo es die besten Angebote dazu gibt, verrät Marco Polo im Kapitel „Szene“, und natürlich vieles mehr: Wo etwa sind Gay and Lesbian Bars zu Partyzentren avanciert, wo genießt der Trendsetter seinen Drink in klirrender Kälte, wo nippen die Japaner genussvoll am Biergelee, … Einen Tag in und um die Millionenstadt Kyoto, spannend, action- und genussreich, den präsentiert der Scout im Kapitel „24h“. Los geht’s ganz mondän im stylishen Inoda Coffee Shop, dann wird es rasant bei einer Bootsfahrt über Stromschnellen. Es folgen etliche weitere Stationen, darunter auch ein Probetraining im Schwertkampf Kendo und (natürlich) Gourmetstopps vom Feinsten. Dass auch in Japan viel erlebt werden kann zu kleinen Preisen, das zeigen die „Low Budget“-Tipps in jedem Kapitel: Gut und preiswert traditionelle Theaterkunst erleben, günstig typisch japanisch übernachten, mit Goodwill Guides eine engagierte Stadtführung erleben und vieles mehr.

Die Autoren Angela und Rainer Köhler – die beiden leben seit 30 Jahren in Japan – liefern jetzt noch bessere, kultige Insider-Tipps und haben die Infos zu allen Destinationen, die man in Japan sehen und erleben sollte, aktualisiert.

Der Marco Polo Leser hat mit www.marcopolo.de/japan seinen speziellen Internetspace, in dem er weiterführende und tagesaktuelle Informationen sowie Bildmaterial abrufen kann. Zudem ist die Kommunikation mit anderen Reisenden möglich.

Der Reiseführer „Japan“ liefert in der typischen Marco Polo Qualität alle wichtigen Infos für die Ferien: Unterkünfte, Essen & Trinken, Sehenswertes, Ausgehtipps, Ausflüge & Touren, Sport & Aktivitäten, Mit Kindern reisen, einen ausführlichen Reiseatlas, einen kleinen Sprachführer und natürlich die Lieblingsseite „Bloß nicht!“

Marco Polo „Japan”

Autoren: Angela und Rainer Köhler
Druck durchgehend vierfarbig
148 Seiten inklusive Reiseatlas und Cityplänen in der Umschlagklappe
Format: 10,5 x 19 cm
Preis: € 9,95 (D) / € 10,30 (A) / sfr 18,50
ISBN: 978-3-8297-0443-4

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt. (Mairdumont)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: