4. März 2009, TUI

TUI organisiert Wiederaufforstungsprojekt auf Mallorca

TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter und das Umweltministerium der Balearen haben heute auf dem Reisepavillon in München ein Wiederaufforstungsprojekt für Mallorca beschlossen. In einem Naturpark in der Nähe von Alcudia wird eine Fläche von 48 Hektar bepflanzt und es entsteht der TUI Wald. Jeder Kunde, der mit Buchungsstart für den Winter 2009/2010 ab Juni auf die Balearen fliegt, leistet automatisch einen Beitrag zur Wiederaufforstung: Von jeder Buchung wird ein fester Betrag in das Projekt abgeführt, um so Teile des Waldes zu finanzieren. Über die Reiseunterlagen und andere Medien der TUI werden Urlauber über die Wiederaufforstung informiert und können mit einer freiwilligen Spende einen zusätzlichen Beitrag leisten.

Das Projekt ist eine gemeinschaftliche Initiative von TUI und dem balearischen Umweltministerium. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit für den TUI Wald! Dies ist ein einmaliges Projekt zum Erhalt und zur Förderung der Umwelt, von dem Mallorquiner und Urlauber profitieren“, ist sich Andreas Koch, Leiter Umweltmanagement der TUI, sicher. Kerngedanken des Projekts sind der Erhalt der natürlichen Bewaldung Mallorcas sowie der Klimaschutz. „Eine solche Aktion zum Erhalt unserer Umwelt ist einmalig und bestätigt die enge Beziehung zwischen den Balearen und der TUI. Wir freuen uns, unsere Gäste schon bald in diesem neuen Abschnitt des Naturparks zu begrüßen“, sagte Miquel Àngel Grimalt i Vert, Umweltminister der Balearen. (TUI Deutschland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: