8. April 2009, Kopenhagen

Tivoli Kopenhagen mit umweltfreundlicher Windkraft

Als erster Vergnügungspark der Welt will Kopenhagens Tivoli seinen gesamten Energiebedarf mit Strom aus Windkraft decken. Das haben die weltberühmte Familienattraktion und der dänische Energieerzeuger DONG Energy jetzt im Rahmen einer Klimapartnerschaft vereinbart. Schon ab dem Jahr 2010 soll der 1843 eröffnete Tivoli ausschließlich sauberen Strom aus regenerativer Energie erhalten. Gewonnen wird der „Tivoli-Strom“ aus einem von insgesamt drei neuen Großwindgeneratoren, die DONG Energy südlich von Kopenhagen baut.

Der Windgenerator wird weithin sichtbar das Tivoli-Logo tragen. Neben dem Umstieg auf erneuerbaren Strom setzt Dänemarks größter Freizeitpark vor allem auf Energieeinsparung in Gebäuden, bei Beleuchtung und beim Betrieb der rund 25 Fahrgeschäfte und Attraktionen. (Visit Denmark)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: