9. April 2009, Gran Canaria

Neue Radrouten auf Gran Canaria

Für Anhänger des Radsports stehen auf Gran Canaria verschiedene Routen bereit, die die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana jetzt in einem Führer zusammengefasst hat. Der Führer stellt die Ortschaft vor als Ausgangsort für Fahrrad-Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade, die dank des wunderbaren Inselklimas das ganze Jahr über befahren werden können.

Der Radführer bietet allgemeine Informationen, Tipps und Empfehlungen, eine Liste der Routen, eine Gesamtkarte der Insel Gran Canaria, in der die acht Routen in unterschiedlichen Farben eingezeichnet sind und acht Routenblätter mit spezifischen Informationen und einem Routenplan für jede Tour.

Die Routenblätter tragen den jeweiligen Namen und die Nummer der Route in der entsprechenden Farbe, eine kleine Karte der Insel Gran Canaria mit dem Verlauf der Route sowie Fotos, die die Route illustrieren. Auch Dörfer und andere Orientierungshilfen werden angegeben, außerdem enthalten die Blätter u. a. Grafiken mit dem Schwierigkeitsgrad, der Länge, Höhenlage, Höhenunterschieden und Steigungen bzw. Gefälle der Routen.

Alle Routen starten an der Plaza de la Constitución, wo ein Schild vor der örtlichen Polizeiwache den „km 0“ der Strecken markiert.

Die verschiedenen strahlenförmig angelegten Routen verlaufen über:

1. Maspalomas – Ayagaures – Maspalomas
2. Maspalomas – Soria – Maspalomas
3. Maspalomas – Taidia – Maspalomas
4. Maspalomas – Pico de Las Nieves (sur) – Maspalomas
5. Maspalomas – Cruz de San Antonio – Maspalomas
6. Maspalomas – Ayacata – Maspalomas
7. Maspalomas – San Bartolomé – Maspalomas
8. Maspalomas – Guayadeque – Maspalomas

Mit dem Radführer sollen die beliebtesten Radrouten der Gemeinde und ihrer Umgebung bekannt gemacht und gefördert werden. Außerdem will man durch den Radtourismus und andere spezialisierte Sportarten das Angebot hinsichtlich Sport- und Aktivtourismus, Natur, Kultur und Landschaften des Inselzentrums und -südens bereichern und die örtliche Wirtschaft unterstützen, insbesondere im Hinblick auf die Produktion einheimischer Erzeugnisse, die Gastronomie und den Transport. Erhältlich ist der Radführer in der Tourismusinformation am Flughafen und in allen weiteren Tourismusbüros auf der Insel. (FVA Spanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: