12. April 2009, London

Private Gärten in London öffnen ihre Türen

Mehr als 170 Privatgärten und Plätze öffnen während des Open Garden Square Weekends am 13. und 14. Juni ihre Pforten. Viele der historisch wertvollen, modernen und ökologischen Gärten sind sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Unter anderen wird in Londons West End das House of St. Barnabas in Soho geöffnet haben. Die Einrichtung hilft seit 160 Jahren Obdachlosen beim Aufbau eines neuen Lebens. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert hat eine kleine Kapelle, die von einem kleinen, ruhig gelegenen Garten umgeben ist. Ein anderer Garten entstand wie Phönix aus der Asche und ist nach diesem Zaubervogel benannt. Einst ein Parkplatz, verwandelten Anwohner den Platz in einen Garten – das ist mittlerweile 24 Jahre her. Ein im Voraus gebuchtes Ticket fürs Wochenende kostet knapp 8 Euro, kauft man es direkt am Wochenende, zahlt man 9 Euro. (Visit Britain)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: