14. April 2009, ASI Wirklich Reisen

Auf Skiern durch die Namib-Wüste

Ein Skifahrer in der Namib-Wüste – das klingt im ersten Augenblick wie ein Eisbär, der sich verirrt hat. Dahinter steckt jedoch eine einzigartige Expedition, bei der erstmals in der Geschichte in sechs Tagen die Namib-Wüste auf Tourenskiern durchquert wird. Man hat die einmalige Gelegenheit, die höchsten Sanddünen der Welt hinunter zu wedeln. Mit der ASI übernachtet der Wirklich Reisende in mobilen Zeltcamps in der Einsamkeit der Wüste inmitten der mächtigen Sanddünen. Die Führung und Betreuung erfolgt durch den Tiroler Wüstenexperten Herbert Kössner.

So ungewöhnlich es klingt, es ist ein ganz besonderes Erlebnis im Carving-Schwung von den höchsten Dünen der Welt zu schwingen und dabei diese vollkommen unberührte Naturlandschaft zu beobachten. Mit im Programm ist auch ein spektakulärer Charterflug über die Namib-Wüste nach Palmwag.

In Tagesetappen von ca. 25 km wird bei dieser Reise die grandiose Dünenlandschaft der Namib-Wüste durchquert. Die eigens dafür gefertigten Ski mit speziellem Belag verfügen über eine Bindung, die es erlaubt, normale Wanderschuhe zu verwenden. Das Gepäck wird transportiert, man wandert unbeschwert mit leichtem Tagesrucksack. Täglich überwältigen die Reisenden die vom Wind geformten Wüstenlandschaften. Die scharfen Kanten, weichen Kurven und eindrucksvollen Rippen der roten Dünen ergeben vor allem im Morgen- und Abendlicht ein fantastisches Spiel aus Licht und Schatten, aus Farben und Formen. Immer wieder bietet sich die Möglichkeit, die höchsten der Dünen mit den Skiern zu erklimmen, um dann bei der Abfahrt genussvolle Schwünge durch den weichen Sand zu ziehen. Die Zeltcamps werden allabendlich mitten in der herrlichen Dünenlandschaft errichtet (Mithilfe erwünscht), die Übernachtungen unter dem funkelnden Sternenhimmel werden unvergessen bleiben.

Auch für Tierliebhaber ergibt sich bei dieser Reise eine einzigartige Möglichkeit. Im Hoanibflussbett kommt es zur Begegnung mit den sehr seltenen Wüstenelefanten, die hier genügend Nahrung und Wasser vorfinden.

Kurzinformation zur Reise:
„Skidurchquerung der Namib Wüste mit Herbert Kössner“, von 24. August bis 10. September 2009,
Kosten: € 4.850,- pro Person. (pro.media kommunikation gmbh)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: