15. April 2009, Dertour, Irland

Autoreise zu den schönsten Gärten Irlands

Irlands Natur ist nicht nur grün, sondern bietet auch viel Abwechslung – die Bandbreite reicht von atemberaubenden Steilklippen über raue Berglandschaften bis zu liebevoll angelegten Blumengärten. Gäste der neuen fünftägigen Dertour Autotour „Gartenzauber in Irlands Osten“ genießen die prachtvollsten Gärten und Parkanlagen Irlands. Hier entdecken sie unter anderem mehr als 20.000 verschiedene Pflanzenarten und den größten Wasserfall Irlands.

Die einzigartigen Parkanlagen wurden überwiegend bereits im 19. Jahrhundert angelegt und begeistern heute mit ihrem eingewachsenen Baumbestand und der außergewöhnlichen Pflanzenvielfalt nicht nur klassische Blumenfreunde. Insgesamt besuchen die Gäste auf dieser Tour, die in Dublin beginnt und endet, sieben Gärten und Parks. Abwechslung gibt es auch hier: Auf dem Programm stehen neben dem Botanischen Garten in Dublin der Japanische Garten in Kildare, das im französischen Rokokostil gehaltene Killruddery House and Gardens in Bray und das im italienischen Stil erbaute Powerscourt House and Gardens in Ashford. Hier stürzt das Wasser des Flusses Dargle 120 Meter in die Tiefe. Ein weiteres Highlight ist das „Meeting of the Waters“ in der Nähe des Avondale House & Forest Park: Hier fließen die drei Flüsse Avoca, Avonmore und Avonbeg zusammen. (DERTOUR)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: