19. April 2009, Harz

Nordic-Walking „Blütenlauf“ in Bad Grund

Blühende Rhododendron-Sträucher und exotische Bäume säumen die malerischen Wege des Arboretums, dem Exotenwald, in Bad Grund. Zum vierten Mal wird vom 14. bis 17. Mai in diesem besonderen Landschaftsraum der Nordic-Walking „Blütenlauf“ durchgeführt. Vielfältige Natureindrücke unterschiedlicher Erdteile kann man hier in der Frühlingszeit erleben.

Unter dem bundesweiten Motto „Treffpunkt Wald“, dem sich die Niedersächsischen Landesforste angeschlossen haben, stehen auch die Nordic-Walking Veranstaltungen in Bad Grund, die inzwischen Aktive aus ganz Deutschland anziehen. Start und Ziel ist der Sportpark Teufelstal in Bad Grund im Harz. Lizenzierte Nordic-Walking-Trainer begleiten die insgesamt zehn Touren mit einer Länge von 8 bis 21 km. Je nach Strecke sind teils bis zu 200 Höhenmeter zu bewältigen. Dabei geht es durch eine in Deutschland in dieser Form einzigartige Landschaft im Forst-Arboretum mit Gehölzen aus aller Welt und blühenden Rhododendren in riesiger Farbenpracht.

Absolut einmalig sind auch die Touren, die durch die Iberger Tropfsteinhöhle oder auf der „König-Hübich-Route“ auch durch einen alten Bergbaustollen gehen. Nordic-Walking unter Tage ist ein nicht alltägliches Erlebnis. Auch Nordic-Walker, die vielleicht schon vieles gesehen haben, sollten sich die Touren in Bad Grund nicht entgehen lassen. Die Routen sind so ausgesucht, dass die Sportler auch auf häufig wechselnden Untergründen laufen. Mal weich über Gras, Laub oder Rindenmulch, mal fest über Schotter oder Erdwege. Trampelpfade führen zwischen Mammutbäumen hindurch gemäß dem Grundsatz „körperliche Fitness mit intensivem Naturgenuss“. Besonders intensiv wird dieser bei den Sonnenuntergangstouren oder der Sonnenaufgangstour.

Es handelt sich bei den Touren nicht um einen Wettkampf oder einen Kurs. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro, bei der Buchung von zwei oder mehr Läufen 4 Euro je Lauf. Eine Voranmeldung bis zum 11. Mai ist erforderlich. Weitere Informationen sind unter www.sgbadgrund.de oder bei der Tourist-Information unter der Rufnummer 05327 700710 erhältlich. (hvv)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: