20. April 2009, Deutschland

100 Jahre Jugendherbergen in Deutschland

Seit fast 100 Jahren bereichern Jugendherbergen das touristische Angebot Deutschlands: Was 1909 als ein Geistesblitz des Lehrers Richard Schirrmann begann, ist heute ein flächendeckendes Netz aus rund 550 Unterkünften in ganz Deutschland geworden. Junge Reisende und Familien aus aller Welt finden hier nicht nur Bett und Verpflegung, sondern eine interkulturelle Begegnungsstätte. Informative Programme fördern zudem Umwelterziehung und Umweltschutz.

„Das einzigartige Konzept aus preiswerter Unterkunft und weltoffener Atmosphäre hat sich mehr als bewährt: Über 10 Millionen Übernachtungen im Jahr 2008 beweisen das“, erklärt Petra Hedorfer, Vorsitzendes des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), die Aktualität der 100-jährigen Idee. „Jugendreisen sind ein wichtiges Segment im Deutschland Tourismus: Über ein Fünftel der Deutschlandreisen aus Europa gehen auf junge Reisende zwischen 15 und 29 Jahren zurück“, so Hedorfer weiter. Wichtigster Quellmarkt für Jugendreisen nach Deutschland ist Polen mit einem Anteil von 17 Prozent, gefolgt von Frankreich und den Niederlanden. Als Buchungsmedium steht bei den jungen Gästen erwartungsgemäß das Internet mit 36 Prozent ganz vorne. Darauf sind die Jugendherbergen mit informativen Webseiten und der Möglichkeit zu Online-Buchungen bestens eingestellt.

Die DZT unterstützt das Deutsche Jugendherbergswerk in seinem weltweiten Marketing: Während der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) im März dieses Jahres hatte sich das DJH am Stand der DZT Fachbesuchern und Endverbrauchern präsentiert. Auch auf den 35 Webseiten sowie in den weiteren DZT-Veröffentlichungen wird das DJH hervorgehoben.

Am 22. und 23. August 2009 wird die Geburtstagfeier auf der Burg Altena, der ältesten Jugendherberge der Welt, gefeiert. Zudem sind deutschlandweite Aktionen geplant: Unter dem Motto „100 Jahre – 100 Meister“ organisiert das DJH die ersten Deutschen Tischtennis-Rundlaufmeisterschaften der Jugendherbergen.

Die Aktion „100 Jahre – 100 Bäume“ ruft Kinder und Jugendliche auf, mit den Herbergseltern Trinkwasserwälder zu pflanzen und mit dem Schlagwort „100 Jahre – 100 Bücher“ erhalten 50 Jugendherbergen Buchpakete. Dazu sind Nachtlesungen mit bekannten Autoren geplant.
Weitere Informationen unter www.jugendherberge.de. (DZT)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: