20. April 2009, Australien, Queensland

Queensland feiert 150 Jahre Unabhängigkeit

In diesem Jahr feiert Queensland 150 Jahre Unabhängigkeit. 1859 löste sich der australische Bundesstaat von New South Wales und wurde erstmalig vollständig unabhängig. Dieser Meilenstein in der Geschichte Queenslands bietet mit einem vollen Veranstaltungskalender eine gute Möglichkeit, die Vielseitigkeit des Landes kennenzulernen. Besucher aus aller Welt sind zu vielen Feierlichkeiten, die bis Dezember 2009 andauern, eingeladen. Eigentlicher Jahrestag ist der 10. Dezember.

Zu den Höhepunkten zählt der Q150 Steam Train. Die Dampflok, ein Nachbau der Original-Lok von 1865, durchquert den australischen Sonnenstaat auf sechs Routen und bietet unter anderem große Willkommen- und Abschiedszeremonien in mehr als 30 Bahnhöfen und Gemeinden – vor allem auch in entlegenen Orten im Outback. Das Q150 Shed, ein Zelt der Künste, tourt als weitere Attraktion von Juni bis Juli sowie von November bis Dezember durch Queensland. Tagsüber werden Workshops zu den Themen Gesang, Theater und Bildende Künste angeboten, nachts verwandelt sich das Zelt in einen Aufführungsort für Artisten und Künstler. Ein weiteres Highlight ist das Q150 Film Festival, welches filmische Errungenschaften des Bundesstaates auf einer Tour von September bis Dezember 2009 präsentiert. Hier werden neben verschiedenen Kurzfilmen auch Spielfilme speziell aus Queensland gezeigt. Beim landesweiten Queensland Music Festival vom 17. Juli bis zum 2. August gibt es Live-Musik von nationalen und internationalen Künstlern.

Queensland war zunächst Teil des Bundesstaates New South Wales. An der Mündung des Brisbane River, im heutigen Brisbane, entstand um 1820 eine Gefangenenkolonie. 20 Jahre später drangen erste Siedler in das Gebiet vor. Der Norden wurde erst ab etwa 1850 zugänglich. Nach der Ernennung durch Queen Victoria 1859 löste sich Queensland dann als eigene Kolonie von New South Wales und entwickelte sich im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu der Einwanderungskolonie Australiens. Hunderttausende Europäer zog Queensland an. Die Bevölkerung Queenslands konzentriert sich heute besonders im Südosten des Bundesstaates.

Genauere Einzelheiten zu allen Veranstaltungen rund um den 150. Geburtstag unter www.q150.com.au. Anlässlich des runden Jubiläums wurde auch eine Website geschaffen, die die 150 „Must Do’s“ des Landes vorstellt: www.150mustdos.com.au. (Tourism Queensland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: