27. April 2009, Nordamerika

Natur pur in Alaska

Wohnkomfort mitten in absoluter Wildnis, dazu täglich neue Abenteuer in nahezu unberührter Natur. Das bietet AEROSKI Outdoor Passion seinen Gästen von Juli bis Mitte Oktober in Alaska. Die Fluggesellschaft Condor fliegt im Sommer Non Stop von Frankfurt nach Anchorage, von dort sind es nur noch 120 Kilometer mit dem Wasserflugzeug zur Tordrillo Mountain Lodge mit Blick auf den 6.195 m hohen Mount McKinley.

Bereits die Anreise zur Lodge bleibt unvergesslich: Vom Wasserflugzeug fällt der Blick auf aktive Vulkane, den legendären Mount Mc Kinley, den höchsten Berg Nordamerikas, und den Denali National Park. Die Tordrillo Mountain Lodge liegt nur 120 Kilometer von Anchorage entfernt, trotzdem ist die Region nahezu unberührt. Umgeben von Hunderten von Gletschern liegt die Lodge an den Ufern zweier Flüsse. Sie ist Ausgangspunkt für Aktivitäten in atemberaubender Landschaft. In Zusammenarbeit mit den einheimischen „Chugach Powder Guides“ bietet AEROSKI Outdoor Passions Ausflüge an, die mithilfe des Helikopters oder eines Wasserflugzeugs unternommen werden. Nur so sind die Highlights Alaskas nämlich zu erreichen – Hochgenuss garantiert.

Zum Beispiel beim Rafting: Mit einem aufblasbaren Kajak geht es ins Wildwasser oder etwas beschaulicher zum Angeln. Apropos Angeln: Der Tachalulitna River ist ein Paradies für Freizeitfischer. Wer hier einen Kenai-Königslachs fängt, der schon mal 30 Kilo auf die Waage bringen kann, wird das nie vergessen. Auch weniger geübte Angler haben gute Chancen, einen dicken Fisch an den Haken zu kriegen, wie etwa Regenbogenforellen mit bis zu 80 Zentimetern Länge!

Ein Naturerlebnis ganz anderer Art bietet eine Gletschererkundung: Mit dem Heli geht es auf drei der größten Gletscher Alaskas. Der Guide weiß genau, wo die Triumvirate-, Hayes- und Trimble-Gletscher sicher genug für Entdeckungstouren sind. Eis in zahllosen Blau-Schattierungen, glitzernde Tunnels und Höhlen, beeindruckende Schneeformationen bieten unvorstellbar schöne Eindrücke, die beim Picknick mit Blick auf das Hayes River Valley nachwirken können. Und auch das ist möglich: Mit Hubschrauber oder Wasserflugzeug ab in den Denali National Park. Hier liegt, eingebettet in eine faszinierende stark vergletscherte Bergkette der Mount McKinley, der mit 6.195 m höchste Berg Nordamerikas. Mit einer Fläche von insgesamt 24.000 qkm gilt der Nationalpark im Inneren von Alaska als das größte geschützte Ökosystem der Welt. Rund 750 verschiedene Pflanzenarten gedeihen hier. Der Kichatna Spire mit seinen hohen Bergwänden aus rosa und goldenem Granit steht ebenso auf dem Besichtigungsprogramm wie die Flusstäler um den Triumvirate Gletscher mit ihrem reichen Tierbestand. Mit etwas Glück zeigen sich Grizzlybären, Füchse, Adler und Elche. Welches Abenteuer der Tag auch immer bereitgehalten hat, zurück in der Lodge erwartet die Gäste jeder erdenkliche Komfort. Dazu gehört ein übergroßer Pool mit herrlich heißem Wasser, eine Sauna und natürlich die erstklassige Küche mit vorwiegend regionalen Spezialitäten.

Reisedaten: Ab 3.180 Euro pro Person für 7 Tage. Darin enthalten ist der Transfer zur Lodge, volle Verpflegung und die Benutzung von Kanus, Kajaks und Anglerausrüstungen in der Lodge. Die Aktivitäten werden vor Ort extra berechnet. Zeitraum: Juli bis Mitte Oktober. (richter-pr)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: