28. April 2009, Brandenburg

Stadtrundfahrt: „20 Jahre Mauerfall“ in Potsdam

Auf gehts! „20 Jahre Mauerfall“ heißt eine neue Stadtrundfahrt und ein geführter Rundgang des Potsdam Tourismus Service (PTS) im gleichnamigen Themenjahr 2009. Die neue Potsdam Tour folgt dem Verlauf der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Bei einer Fahrt lernen Besucher Orte wie die Glienicker Brücke, die ehemalige „Verbotene Stadt“ des KGB und das Schloss Cecilienhof im Neuen Garten kennen. Die Rundfahrt wird vom 1. Mai bis zum 10. November von dienstags bis sonntags täglich in deutscher und englischer Sprache durchgeführt. Start ist jeweils um 13.00 Uhr an der Haltestelle Luisenplatz/Allee nach Sanssouci. Die Fahrt dauert dreieinhalb Stunden (Kosten mit Schlossbesichtigung 25 Euro, ohne Schloss 16 Euro) Mehr Informationen hier.

Wer die Zeitreise lieber zu Fuß unternehmen möchte, kann beim geführten Spaziergang Mauerrundgang „20 Jahre Mauerfall – Spurensuche in Potsdam“ mehr über menschliche Schicksale, Grenzgänger und Agenten erfahren. Der Rundgang in Deutsch und Englisch findet jeden 2. und 4. Sonntag im Monat sowie zusätzlich am 3.Oktober 2009 statt. Beginn ist jeweils um 11.00 Uhr an der Glienicker Brücke (Berliner Seite). Der Preis beträgt für Erwachsene 9,00 € (Schüler, Studenten, Senioren 7,00 €).

Am 10. November 2009 können alle, die sich über den Fall der Mauer freuen, gemeinsam auf der Glienicker Brücke bei einem großen Bürgerfest feiern. (Potsdam Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: